Die Suche ergab 857 Treffer

von Nauplios
Sa 9. Jan 2021, 14:08
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

Du kennst bestimmt Kubricks Odyssee im Weltraum und die Eingangsszene mit den tanzenden Weltraumstationen, die sich zur Musik von Strauß' An der schönen blauen Donau bewegen. Da hat man Momente des Mythos (der schwarze Monolith, "Odyssee"), der Wissenschaft, der Ästhetik (Tanz) filmisch zusammengesc...
von Nauplios
Sa 9. Jan 2021, 13:58
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

Ich glaube es existiert da ein großes Missverständnis. Wenn der Physiker , oder die Naturwissenschaften als Ganzes, sich selbst strenge Methoden zur Erkenntnisgewinnung auferlegen, dann mag das zunächst wie eine unnötige Beschränkung des Erkenntnisvermögens erscheinen. Tatsächlich aber dient diese ...
von Nauplios
Sa 9. Jan 2021, 13:33
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

Erst am nächtlichen Himmel werden Sterne sichtbar. Du bist wirklich ein Meister der Metaphern. Ein schönes Bild ist das. Nicht nur weil es treffend ist, sondern weil ich die Sterne so liebe. War das Absicht? Es war ursprünglich keine Absicht. Aber ich mache es nachträglich mal zu einer Absicht. :-)...
von Nauplios
Sa 9. Jan 2021, 13:25
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

"El hombre conduce, la mujer seduce“ (Der Mann führt, die Frau verführt.). Ja, die Tango-Forschung geht sogar davon aus, daß der Tango in seiner Frühzeit ausschließlich von Männern getanzt wurde. - Dem Wikipedia-Artikel über den Tango Argentino ist zu entnehmen: "Die traditionell zugeordnete Geschl...
von Nauplios
Sa 9. Jan 2021, 01:56
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

Vielleicht doch noch eine Ergänzung: "Er greift mit der rechten Hand über ihre Rückenmitte hinaus." - Auch das gehört vermutlich zum Spielraum der Improvisation, zumal hier die Richtungsangabe fehlt. -
von Nauplios
Sa 9. Jan 2021, 01:49
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

Die Musik des Tangos läßt, anders als der Jazz, eigentlich keinen Raum für Improvisationen - von individuellen Ausdeutungen natürlich abgesehen. Umso mehr erlaubt der Argentinische Tango Improvisationen des Tanzes. Es geht nicht vordringlich um eine feste Schrittfolge, sondern darum, daß der Mann üb...
von Nauplios
Sa 9. Jan 2021, 01:12
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

Ich habe auch ein "Bonmot". Erkenntnis muss sich selbst beschränken, damit sie Erkenntnis sein kann. Klingt komisch. Ist aber so. :-) Ja, dem würde ich zustimmen. Nimmt man das seinerseits wiederum als Ergebnis einer Erkenntnis, wendet also Erkenntnis auf Erkenntnis an, dann liegt die Frage in der ...
von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 19:51
Forum: Dauerläufer
Thema: Ohrgewürm
Antworten: 289
Zugriffe: 127099

Re: Ohrgewürm

von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 19:43
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Re: Der getanzte traurige Gedanke

Man muß nicht Jacky Brown und Baby Miller aus dem Kriminaltango von 1959 bemühen, um die Unterwelt der "dunklen Gestalten" auszuleuchten. Anders als der Offenbach´sche Überschwang des Orpheus in der Unterwelt , ist die Unterwelt des Tangos das gerade noch Toleranz genießende klein- und kleinstkrimin...
von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 19:16
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Der getanzte traurige Gedanke
Antworten: 46
Zugriffe: 1826

Der getanzte traurige Gedanke

Deine Füsse stehn im Rot des Mohnes. Und erinnre dich an Bucht und Meer, an das Singen eines Grammophones und den Mond, der herbstlich war und schwer. (aus: Günther Eich, Tango , 1930) Viente anos no es nada (Zwanzig Jahre sind ein Nichts) ist ein in ganz Lateinamerika bekannter Vers. Er stammt aus...
von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 04:20
Forum: Dauerläufer
Thema: Ohrgewürm
Antworten: 289
Zugriffe: 127099

Re: Ohrgewürm

Am Puls des Lebens, den kein Denken je erreicht - oder?

von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 04:00
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

Ja, die Legitimität der Neuzeit erwächst natürlich auch aus der Umbesetzung moralischer Stellen. Aus der Übermacht des Gottesgerichts wird der Hobbes'sche Leviathan, aus Bußübungen und Leibesverneinung die Weber'sche protestantische Ethik, aus der scholastischen quaestio der frühneuzeitliche discour...
von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 03:21
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

Alethos bringt uns wieder zurück auf das Gemeinsame. Auf die Grundeinstellung. Welchen Zweck hat denn Moral überhaupt? Sie ist ein Dienst am Menschen. Und so sollten wir sie auch betreiben. Im Sinne und zum Wohle der Menschen. Wenn Moral dazu führt, dass sie sich selbst eliminiert, dass ihr ursprün...
von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 03:07
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

"Es gibt somit keinen signifikanten Unterschied zwischen einem guten Realisten und einem Metaphorologen: Beide suchen durch Kontingenz ihres Vokabulars (des metaphorischen oder fallibilistischen) das Wahre ans Licht zu holen und hoffen bei den Menschen, dass es das Gute sei. Kämpfen, ohne Kampf, abe...
von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 02:32
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

Zusammenleben heisst immer Meisterung verschiedener Interessen, Ansichten, Glaubenssätze, Wertebewusstseine. Menschsein heisst auch, in einer Horde von Menschen zu leben, deren Bedürfnisse widerstrebende und zueinanderstrebende Kräfte sind, die ausbalanciert gehören, wenn sich diese Horde stabilise...
von Nauplios
Fr 8. Jan 2021, 01:52
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

Ich möchte nur betonen, dass dieses quellenlose Zitat hervorragend geschrieben ist. Und dass ich mit dieser Person einig gehen kann. :) Ich bin nach wie vor der Meinung, dass niemand absolut recht haben kann. Eine absolute Wahrheit kann es nicht geben, weil sie immer gebunden bleibt an die Komplexi...
von Nauplios
Do 7. Jan 2021, 21:52
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

Donnerlittchen! ;) Ich habe Deinen Text (den langen) auf die Schnelle zwar noch nicht in toto seziert, Alethos, aber mein erster Eindruck ist, daß er jene eidgenössische Verbindlichkeit hat, die zwischen Realismus und "Relativismus" eine Brücke bauen könnte. Ob sie den Realisten Jörn und den Nicht-R...
von Nauplios
Do 7. Jan 2021, 15:01
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

Zur Erinnerung, es geht um diesen Beitrag. Ich möchte meinerseits an dies erinnern: Unter der Voraussetzung, daß man multilaterales Philosophieren will, können Begründungen und argumentative Verläufe das, was man sich von ihnen verspricht, nur halten, wenn sie sich auf wenige Umdrehungen beschränke...
von Nauplios
Do 7. Jan 2021, 14:35
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

Jetzt mal abgesehen davon was Hartmann wirklich meint, haben wir doch hier das alte Problem das entsteht, wenn zwei als gleichwertig betrachtete Werte miteinander im Konflikt stehen. Dem Realismus zufolge müsste doch an der Stelle der Konflikt dadurch aufzulösen sein, dass die eine angenommene Wert...
von Nauplios
Do 7. Jan 2021, 13:38
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 445
Zugriffe: 26787

Re: Relativismus

"Die Werte selbst verschieben sich nicht in der Revolution des Ethos. Ihr Wesen ist überzeitlich, übergeschichtlich, aber das Wertebewußtsein verschiebt sich." Ich habe das vorhin so ausgedrückt: "In der 'idealen Seinssphäre' (Hartmann) gibt es diese Wertkonflikte natürlich nicht; hier leben die Wer...