Die Suche ergab 9691 Treffer

von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 15:01
Forum: Philosophie, Politik, Geschichte
Thema: Der Antirassismus Knigge
Antworten: 18
Zugriffe: 191

Re: Der Antirassismus Knigge

Alethos hat geschrieben :
Sa 15. Feb 2020, 14:37
Das Schwarz in Schwarzfahren oder Schwarzgeld das hat mit der Dunkelheit im Verborgenen zu tun, nicht mit einer Hautfarbe.
Das kann auch gut sein. Genaueres weiß wahrscheinlich nur Google :)
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 14:06
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 14
Zugriffe: 216

Re: Relativismus

Dann habe ich deinen Begriff von epistemischen Relativismus nicht verstanden. Nach meinem Verständnis ist der Begriff synonym mit der Behauptung, dass es keine (absolute) Wahrheit gibt.
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 13:26
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 14
Zugriffe: 216

Re: Relativismus

Was ich bestreite ist, dass der "epistemische Wahrheits-Relativismus" kohärent vertretbar ist. "Epistemischer Wahrheits-Relativismus" - das ist natürlich kein stehender Begriff, das habe ich jetzt ad hoc für diese Zwecke zusammengeschustert, also bitte nicht auf die Goldwaage legen. Damit will ich d...
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 09:53
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Meditation und ihr philosophischer Gehalt
Antworten: 695
Zugriffe: 98538

Re: Meditation und ihr philosophischer Gehalt

Ich habe die Textstelle mal rausgesucht, damit man die originale Begrifflichkeit hat: "... Aber in dieser Meditationspraxis, wo man vom Himmel aus auf die Schafe hinabschaut, gibt es immer noch die Trennung von Ich und Bewusstsein. Man erhebt sich und schaut herab auf sein gewöhnliches Alltags-Ich. ...
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 09:16
Forum: Philosophie, Politik, Geschichte
Thema: Der Antirassismus Knigge
Antworten: 18
Zugriffe: 191

Re: Der Antirassismus Knigge

"Ich kenne aber eine Schwarze Person, die benutzt auch für sich selbst das N-Wort und findet es gar nicht schlimm, das N-Wort zu lesen – dann kann ich es ja auch benutzen!" Es gibt Menschen, die sich selbst mit Begriffen bezeichnen, die häufig als rassistisch diskutiert werden. Dies heißt aber nich...
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 08:33
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Meditation und ihr philosophischer Gehalt
Antworten: 695
Zugriffe: 98538

Re: Meditation und ihr philosophischer Gehalt

https://youtu.be/O8j251NPb4U fand ich ganz interessant Ich überlege gerade, wo ich jetzt stehe. Ich habe vor längerer Zeit mal einen Interview mit ABT MUHÔ gelesen. Da hat er mit einer sehr schönen Metapher gearbeitet. Die Gedanken, die durch unseren Geist ziehen, sind in dieser Metapher Schäfchen ...
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 08:15
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 14
Zugriffe: 216

Re: Relativismus

Ich überlege gerade, ob es sinnvoll wäre, zwischen einem ontologischen und einem epistemischen Relativismus unterscheiden. Ob diese Begriffe glücklich gewählt sind, will ich erstmal offen lassen. Gemeint ist folgendes: Beim ontologischen Relativismus ist alles, was es gibt, in irgendeiner Form bedin...
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 07:32
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 14
Zugriffe: 216

Re: Relativismus

@Alethos: Ich denke, ich bin mit relativ viel davon einverstanden :) In den Begriffen Relationalität, Relativität und Relativismus steckt jeweils die Silbe "relat...". Dabei geht es in meinem Verständnis jeweils um Verhältnisse, Bezüge, Bedingungen gegebenenfalls auch Vergleiche. (Im Prinzip so, wie...
von Jörn Budesheim
Sa 15. Feb 2020, 07:30
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 14
Zugriffe: 216

Re: Relativismus

So allgemein formuliert, macht die Frage wenig Sinn. @Paradox: Die Frage, wie jemand einen bestimmten Begriff versteht, macht auch ganz allgemein genommen durchaus Sinn, finde ich. Wenn der Gesprächspartner den Begriff vieldeutig findet, kann er das ja ausführen. Wir untersuchen in diesem Philosoph...
von Jörn Budesheim
Fr 14. Feb 2020, 18:29
Forum: Zettelkasten
Thema: Das Neue
Antworten: 7
Zugriffe: 127

Das Neue

Ich habe in diesem Moment ein neues Thema erstellt. Und darum soll es gehen, das Neue. Auf der einen Seite ist jeder Augenblick, den wir erleben in einer gewissen Hinsicht einmalig, neu, noch nie dagewesen. Auf der anderen Seite fragt man sich, wie überhaupt das Neue in die Welt kommt? Ist immer all...
von Jörn Budesheim
Fr 14. Feb 2020, 10:26
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Meditation und ihr philosophischer Gehalt
Antworten: 695
Zugriffe: 98538

Re: Meditation und ihr philosophischer Gehalt

:-)

Stimmt, könnte so klingen. Glaub ich aber nicht dran. Ich bin wohl eher sehr pragmatisch eingestellt.
von Jörn Budesheim
Fr 14. Feb 2020, 05:28
Forum: Zettelkasten
Thema: Relativismus
Antworten: 14
Zugriffe: 216

Relativismus

Was versteht ihr unter Relativismus? Vor mir steht eine Tasse Kaffee, die Tasse steht auf dem Tisch, der Tisch ist im Zimmer, das Zimmer ist im Haus und so weiter und so fort. Dabei handelt es sich um verschiedene Relationen. (Stehen auf, enthalten sein in, etc.) Gestern habe ich mich mit einem Freu...
von Jörn Budesheim
Do 13. Feb 2020, 15:17
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Meditation und ihr philosophischer Gehalt
Antworten: 695
Zugriffe: 98538

Re: Meditation und ihr philosophischer Gehalt

Ich meditiere immer noch. :-) Jeden Morgen - meistens so gegen halb sieben. Mittlerweile ist mir alles "wie", "warum", "weshalb" egal geworden, wenn ich ehrlich bin. Ich bin nicht mal sicher, ob man das Meditieren nennen kann: Ich setze mich einfach auf mein Bänkchen und schließe die Augen und dann ...
von Jörn Budesheim
Do 13. Feb 2020, 15:05
Forum: Metaphysik und Ontologie
Thema: Meditation und ihr philosophischer Gehalt
Antworten: 695
Zugriffe: 98538

Re: Meditation und ihr philosophischer Gehalt

David hat geschrieben : 5 Gründe, warum es mit Deiner Meditation nicht klappt:
  1. Man denkt zu viel über das "Wie" nach
  2. Man meditiert zu lange (Anfänger fangen gleich mit 25 Minuten an)
  3. Man hat zu konkrete und zu viele Erwartungen
  4. Man ist zu streng mit sich selbst
  5. Man meditiert zu unregelmäßig
von Jörn Budesheim
Di 11. Feb 2020, 13:27
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 4042
Zugriffe: 503073

Re: Kaffeestübchen

Man kann sie in jedem Fall ablehnen, finde ich. Und zwar indem man die Devise ausgibt, dass das Ergebnis nie am Stimmverhalten der AfD hängen darf und man immer auf eigene Mehrheiten setzt, sodass das Ergebnis nur daran hängt, egal, was die AfD wählt.
von Jörn Budesheim
Di 11. Feb 2020, 06:29
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 4042
Zugriffe: 503073

Re: Kaffeestübchen

Drei Freunde legen für ein Geschenk zusammen, sagen wir, einen Blumentopf :) Nun spielt es doch immer eine Rolle, ob das Geld des einen von einem Raub herrührt. Dabei ist gleichgültig, ob es ein entscheidender Beitrag ans Geschenk war oder nur ein kleiner Teil. Es bleibt moralisch fragwürdig und ma...
von Jörn Budesheim
Mo 10. Feb 2020, 14:43
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 4042
Zugriffe: 503073

Re: Kaffeestübchen

Nee, kann sie nicht ;-) Es ist ein Unterschied, ob man auf die Stimmen der AfD angewiesen ist oder nicht. Wenn zum Beispiel irgendwo die Stimmen von CDU, SPD und Grünen zusammen eine Mehrheit ergeben, ist es egal wie die AfD abstimmt. Problematisch ist es nur, wenn es ohne deren Stimmen nicht reiche...
von Jörn Budesheim
So 9. Feb 2020, 17:27
Forum: Religionsphilosophie
Thema: Was heißt Glauben? Was ist Religion?
Antworten: 12
Zugriffe: 764

Re: Was heißt Glauben? Was ist Religion?

Der frühe Hegel unterscheidet zwischen objektiver Religion und subjektiver Religion, denen er als Drittes die Volksreligion zu:u Seite stellt. Die objektive besteht aus Dogmen und Institutionen, die den lebendigen Geist zum toten Buchstaben versteinern lassen. Bei der subjektiven dagegen regiert da...
von Jörn Budesheim
So 9. Feb 2020, 17:06
Forum: Plauderei, Smalltalk und mehr ...
Thema: Kaffeestübchen
Antworten: 4042
Zugriffe: 503073

Re: Kaffeestübchen

:))
von Jörn Budesheim
So 9. Feb 2020, 13:42
Forum: Religionsphilosophie
Thema: Was heißt Glauben? Was ist Religion?
Antworten: 12
Zugriffe: 764

Re: Was heißt Glauben? Was ist Religion?

Karl-Heinz Ott über Hölderlin hat geschrieben : In »Heimkunft« heißt es [...]: »Schweigen müssen wir oft; es fehlen heilige Namen«. Wo die Namen fehlen, gibt es auch die Götter nicht mehr. Nur durch Anrufung lassen sie sich wieder zum Leben erwecken. Indem man sie besingt, holt man sie zurück.