Der Begriff "Kultur"

Kultur- und Geisteswissenschaften im erweiterten Umfeld der Philosophie
Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Do 21. Feb 2019, 00:11

szimmer hat geschrieben :
Mi 20. Feb 2019, 23:57
"Der Verstand irrt, das Gefühl nie."
Robert Schumann
☺️
@ Stefan, dass mag ja für Schumann und sein Gefühl durchaus gelten. :D
Bei mir selbst betrachte ich gerne und oft mit Spannung den Wandel, die Unbeständigkeit... und all die Irrtümer, die daraus erwachsen.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

szimmer
Beiträge: 115
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 22:01
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Do 21. Feb 2019, 00:33

Gefühle sind nicht bewusst betrachtbar. Du meinst Emotionen die sich aus dem Inneren Grund dem Gefühl heraus...ins Bewusstsein bewegen. Thema Ursache und Wirkung. Z.b. ist die Spitze des Eisbergs zu sehen...70 % darunter aber nicht...geschweige denn der Meeresgrund....oder ein Erdbeben...Tsunami etc...



P.S. Wer den Fehler findet darf ihn behalten ;)

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Do 21. Feb 2019, 12:42

TsukiHana hat geschrieben :
Mi 20. Feb 2019, 23:51
@ Friederike, vielleicht sollte ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich "Gefühlen" grundsätzlich misstraue, denn NICHTS ist unbeständiger und vergänglicher, als "Gefühle". Daher taugen sie wohl nur bedingt für eine Untersuchung?
Nur zur Verklarung dieses Punktes. Ich hatte mich auf Deinen Ausdruck "gefühlter Begriff" bezogen, wo Du "gefühlt" in Anführungszeichen gesetzt hattest. Es ging dabei um persönliche Einschätzungen, wie der Begriff wohl üblicherweise in der Gesellschaft verwendet wird. Was also mit "Kultur" gemeint ist und ob der Begriff eher positiv oder negativ konnotiert ist. Einschätzungen, Vermutungen, Eindrücke o.ä. jedoch sind keine Gefühle. Ich möchte die Gefühle deswegen gerne draußen lassen ... worin wir uns ja einig sind.




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Do 21. Feb 2019, 12:54

Friederike hat geschrieben :
Do 21. Feb 2019, 12:42
Ich möchte die Gefühle deswegen gerne draußen lassen ... worin wir uns ja einig sind.
Genau so meinte ich es. Die Tüddelchen setze ich ja nicht ohne Grund. ;)



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Fr 22. Feb 2019, 12:25

@TsukiHana, ich habe Deine Frage an mich natürlich gelesen ... seither bastle ich an kurzen, aussagekräftigen Formulierungen herum. Nur, damit Du Bescheid weißt und nicht denkst, ich würde Deine Frage übergehen.




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Fr 22. Feb 2019, 15:26

TsukiHana hat geschrieben :
Mi 20. Feb 2019, 23:51
Jedoch können wir gerne hier ein Experiment starten:
Wie definierts Du denn "Kultur" für Dich?
Lass Deinen "Gefühlen" ruhig freien Lauf... ;)
Hm, ich glaube, das wird jetzt sehr langweilig, weil wirs bereits erwähnt haben und weil mann/frau eigentlich gar nicht widersprechen kann. :lol:

1. Der Bereich, der die Kunst umfaßt (einschließlich Museen, Theater, Architektur ... ).

2. Die gesamten Zutaten, die eine Gesellschaft "ausmachen". Also, staatliche und soziale Strukturen, Rechtsformen, Moral, Sitten und Gebräuche (Werte), Traditionen, die für bedeutsam erachtet werden, Organisation des Alltagslebens.

"Gefühle" habe ich keine während des Schreibens, irgendwie fehlt mir der "drive" oder so.




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Sa 23. Feb 2019, 09:16

Jetzt seid Ihr dran. Bild




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 10336
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 23. Feb 2019, 10:46

Hatten wir hier schon das Stichwort "kulturelle Identität"?



“… und alles, was man weiss, nicht bloss rauschen und brausen gehört hat, lässt sich in drei Worten sagen.” (Kürnberger)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 23. Feb 2019, 19:03

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Sa 23. Feb 2019, 10:46
Hatten wir hier schon das Stichwort "kulturelle Identität"?
Meines Wissens noch nicht...
Ich füge es der Sammlung hinzu, die ich anfing anzulegen.
Doch zuvor muss ich mich so "weltlichen Dingen" hingeben, wie Nahrungsaufnahme, sonst sterbe ich gleich vor Hunger! :lol:



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

So 24. Feb 2019, 08:18

"Kulturtransfer" und "Kulturtechniken" sind auch zwei der neueren Modewörter.
Sie klingen gut und können ziemlich viel bedeuten. 8-)
Nehmen wir sie in die Sammlung auf?




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

So 24. Feb 2019, 16:10

@ Friederike, nehme ich selbstverständlich auf ;)
Ich denke, heute Abend werde ich die (vorläufige) Liste hier posten, die dann sicherlich noch ergänzt werden kann.

muss jetzt leider los...



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Mo 25. Feb 2019, 11:13

TsukiHana hat geschrieben :
So 24. Feb 2019, 16:10
@ Friederike, nehme ich selbstverständlich auf ;) Ich denke, heute Abend werde ich die (vorläufige) Liste hier posten, die dann sicherlich noch ergänzt werden kann. muss jetzt leider los...
@TsukiHana, ich hoffe, Dir ist etwas sehr Schönes dazwischengekommen.




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mo 25. Feb 2019, 12:14

Friederike hat geschrieben :
Mo 25. Feb 2019, 11:13
@TsukiHana, ich hoffe, Dir ist etwas sehr Schönes dazwischengekommen.
Nichts, was man nicht durch ein klärendes Gespräch aus der Welt schaffen konnte... ;)



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mo 25. Feb 2019, 12:20

Hier nur die bisherige Liste der "Kultur"-Begriffe, die noch erweiterbar ist.
Auf eine Sortierung habe ich absichtlich verzichtet. :D
Der besseren Lesbarkeit wegen setze ich sie hier in einen Zitationskasten:
Firmenkultur, Fußballkultur, Subkultur, Fankultur, Diskussionskultur, Esskultur, Kulturlandschaft, Kulturtechnik, politische Kultur, Freikörperkultur, Kulturautonomie, Kulturdiktat, Kulturdialekt, Kulturhoheit, Kulturbeutel, kulturfähig, Kulturteil, Teilkultur, Hochkultur, Subkultur, Unkultur, kulturelle Identität, Kulturtransfer...



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

szimmer
Beiträge: 115
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 22:01
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Mo 25. Feb 2019, 19:20

Firmenkultur, Fußballkultur, Subkultur, Fankultur, Diskussionskultur, Esskultur, Kulturlandschaft, Kulturtechnik, politische Kultur, Freikörperkultur, Kulturautonomie, Kulturdiktat, Kulturdialekt, Kulturhoheit, Kulturbeutel, kulturfähig, Kulturteil, Teilkultur, Hochkultur, Subkultur, Unkultur, kulturelle Identität, Kulturtransfer...

Kulturbeauftragte/r, Kulturattaché, Kulturkampf, Kulturkeller,
Kulturleistung, Kulturbegriff, Kulturkritik,
Kulturzeitschrift, Ackerbaukultur, Industriekultur

https://www.wort-suchen.de/woerterbuch/ ... -am-anfang



P.S. Wer den Fehler findet darf ihn behalten ;)

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Di 26. Feb 2019, 10:40

"Kulturelle Folklore" (anläßlich des Faschings). Übers "Kulturdiktat" bin ich gestolpert, weil ich den Ausdruck noch nie gehört habe. Das macht nichts 8-) - ich stelle mir dazu gesellschaftliche Vorschriften vor, denen mann/frau sich schlecht entziehen kann, es sei denn um den Preis der Ausgrenzung.




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Di 26. Feb 2019, 11:04

hat geschrieben : Firmenkultur, Fußballkultur, Subkultur, Fankultur, Diskussionskultur, Esskultur, Kulturlandschaft, Kulturtechnik, politische Kultur, Freikörperkultur, Kulturautonomie, Kulturdiktat, Kulturdialekt, Kulturhoheit, Kulturbeutel, kulturfähig, Kulturteil, Teilkultur, Hochkultur, Unkultur, kulturelle Identität, Kulturtransfer. Kulturbeauftragte/r, Kulturattaché, Kulturkampf, Kulturkeller, Kulturleistung, Kulturbegriff, Kulturkritik, Kulturzeitschrift, Ackerbaukultur, Industriekultur, Kulturelle Folklore...
"Kulturdiktat" klingt wirklich totalitär. :roll:



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Di 26. Feb 2019, 15:44

O nein, wie konnte das passieren? Das Beste hatte ich vorhin ja übersehen: Den Kulturbeutel!




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 2989
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Mi 27. Feb 2019, 12:42

Ich meine mich zu erinnern, vor einiger Zeit gelesen zu haben, der Begriff "Kulturbeutel" habe inzwischen Kultstatus erlangt (also der "Begriff").




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 581
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mi 27. Feb 2019, 13:19

Friederike hat geschrieben :
Di 26. Feb 2019, 15:44
Das Beste hatte ich vorhin ja übersehen: Den Kulturbeutel!
Schon seltsam, was? Da benutzt man diesen Begriff und merkt gar nicht, wie selbstverständlich das Wort "Kultur" darin (ver)steckt (ist).
Doch macht es durchaus Sinn, auch wenn sich diese Bezeichnung erst im 20 Jahrhundert etabliert hat:
Kultur, von lateinisch cultura steht ja für „Bearbeitung, Pflege"... den "Ackerbau" lassen wir hier mal weg, sonst schießt meine Fantasie zu sehr ins Kraut. :lol:
Der alternativ dafür verwendete Ausdruck necessaire steht ja für „notwendig“.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Antworten