Von Menschen und Schiffen

Mit Beginn der 1920er Jahre bilden sich in der deutschen Philosophie die Disziplinen der Philosophischen Anthropologie und der Lebensphilosophie aus, deren Grundfragen in den 1990er Jahren eine Renaissance erleben.
Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mi 17. Mär 2021, 00:46

transfinitum hat geschrieben :
Di 16. Mär 2021, 19:22
... Wenn man mitten auf dem Wasser ist, dann vergisst man sich und die Welt. Das Wasser hat einen gewaltigen und riesigen Ausdruck und meine Existenz und meine kleine Welt bestehend aus Plänen, Sorgen, Ideen ist dagegen so winzig in einem Punkt...das ist dann erleichternd...und da ist dann noch soviel anderes um das eigene kleine Pünktchen herum, das man nicht kennt...also noch viel zu entdecken...
Nach spätestens 3 Tagen auf offener See vergesse ich sogar dieses kleine Pünktchen, was ein wunderbarer Zustand ist. Da sind ja auch noch weitere kleine Pünktchen, denn so ein Boot bedienen viele Hände gemeinsam...
„Wir sitzen alle in einem Boot" ist dann nicht nur eine Metapher, oder Floskel, sondern oft genug auch eine wirkliche Herausforderung und ein riesiges Lernfeld.

transfinitum hat geschrieben :
Di 16. Mär 2021, 19:22
Alan Watts- der Lauf des Wassers
Oh, ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie mich einst diese Lektüre tief berührte. Alan Watts gelang es damals eine Tür bei mir zu öffnen, die sich bis heute nicht mehr schließen sollte... :D

.
Dateianhänge
unter-segeln-182.jpg
unter-segeln-182.jpg (1.15 MiB) 2649 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4873
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 18. Mär 2021, 19:56

Mir ist aufgefallen, dass ich noch nie segeln war.
Ich war im Meer, am Meer undvauf dem Meer mit motorbetriebenen Booten und Schiffen, großen Fährschiffen, auf Seen mit Ruderbooten, Tretbooten, auf einem Fluss in Paddelbooten, Ausflugsschiffen, Autofähren, Fähren. Nur gesegelt bin ich noch nicht. Blöd.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 20. Mär 2021, 21:24

Stefanie hat geschrieben :
Do 18. Mär 2021, 19:56
...Nur gesegelt bin ich noch nicht. Blöd.
Stimm! :D
Das lässt sich ja noch ändern, denn an Angeboten, wo man (auch für kleines Geld) mitsegeln kann, mangelt es nicht.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

Sa 20. Mär 2021, 23:54

TsukiHana hat geschrieben :
Sa 20. Mär 2021, 21:24
Stefanie hat geschrieben :
Do 18. Mär 2021, 19:56
...Nur gesegelt bin ich noch nicht. Blöd.
Stimm! :D
Das lässt sich ja noch ändern, denn an Angeboten, wo man (auch für kleines Geld) mitsegeln kann, mangelt es nicht.
Kann man da nicht auch einfach so mitsegeln.. als philosophische Betreuung sozusagen für den tristen Horizont von dem man wohl sicherlich oft und lang genug auf See umgeben ist? :-)

Ich stelle mir das "grausam" vor, längere Zeit auf See zu sein. Mir hat schon die Überfahrt nach Bornholm gereicht.. und das war eine komfortable Fähre, wo man das neue Land bereits sah, als das alte am Horizont verschwand.




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

So 21. Mär 2021, 01:19

iselilja hat geschrieben :
Sa 20. Mär 2021, 23:54
Kann man da nicht auch einfach so mitsegeln.. als philosophische Betreuung sozusagen für den tristen Horizont von dem man wohl sicherlich oft und lang genug auf See umgeben ist? :-)
Ein alter Segler-Spruch besagt:
"Auf jedem Schiff was schwimmt und schwabbelt, gibt’s irgendeinen, der dämlich sabbelt." :lol:

Junge, mach Dich nicht unglücklich und bleib lieber an Land! Es sei denn, Du kannst kochen und schweigen! :mrgreen:
Sind die Kochkünste nur wenig überzeugend, lässt Dich die Mannschaft eher kielholen...

.
Dateianhänge
unter-segeln-25.jpg
unter-segeln-25.jpg (872.92 KiB) 2561 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

So 21. Mär 2021, 11:55

So mancher Käpt`n bedauert es sicherlich, daß Kielholen in der traditionellen Seefahrt als Strafe ersatzlos abgeschafft wurde. :mrgreen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kielholen
iselilja hat geschrieben :
Sa 20. Mär 2021, 23:54
Ich stelle mir das "grausam" vor, längere Zeit auf See zu sein...
Man sollte sehr achtsam sein, sonst wird der Aufenthalt nur von überschaubarer Dauer!
Die Halse ist ein Segelmanöver, bei dem es vor allem darum geht, das Deck von unliebsamen Landratten, klugscheißenden Laien und anderen Verkehrshindernissen zu räumen... :lol:
Christian Morgenstern hat geschrieben :
Sa 20. Mär 2021, 23:54
„Worte sind wie Rettungsringe, die dem Leben dienen;
auf den tiefen Grund der Dinge kommst du schwer mit ihnen.“

.
Dateianhänge
unter-segeln-306.jpg
unter-segeln-306.jpg (850.03 KiB) 2537 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

So 21. Mär 2021, 13:11

TsukiHana hat geschrieben :
So 21. Mär 2021, 11:55
Christian Morgenstern hat geschrieben :
Sa 20. Mär 2021, 23:54
„Worte sind wie Rettungsringe, die dem Leben dienen;
auf den tiefen Grund der Dinge kommst du schwer mit ihnen.“
Ja. Vieles muss man selbst erst erlebt haben um zu erahnen, welche Worte wohl im Leben dienlich sein können. Aber selbst damit bleibt man zu so mancher Stunde einfach nur wortlos und bestaunt die Dinge, wie man sie erlebt.




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

So 21. Mär 2021, 14:17

iselilja hat geschrieben :
So 21. Mär 2021, 13:11
...selbst damit bleibt man zu so mancher Stunde einfach nur wortlos und bestaunt die Dinge....
Meeres Stille/Johann Wolfgang von Goethe

Tiefe Stille herrscht im Wasser,
Ohne Regung ruht das Meer,
Und bekümmert sieht der Schiffer
Glatte Fläche ringsumher.
Keine Luft von keiner Seite!
Todesstille fürchterlich!
In der ungeheuern Weite
Reget keine Welle sich.

.
Dateianhänge
unter-segeln-267.jpg
unter-segeln-267.jpg (809.26 KiB) 2507 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

So 21. Mär 2021, 15:20

Wie ein Schiff
das im Morgenwind erwacht
geht meine Seele träumerisch auf Reisen
fernem Himmel zu

frei nach Baudelaire


Das Bild dazu muss man sich leider - oder auch zum Glück? - erträumen. :D




Benutzeravatar
transfinitum
Beiträge: 118
Registriert: Mi 12. Aug 2020, 07:10
Kontaktdaten:

So 21. Mär 2021, 17:00

TsukiHana hat geschrieben :
So 21. Mär 2021, 01:19
Du kannst kochen und schweigen! :mrgreen:
hehe, da fühle ich mich doch gleich angesprochen.... :mrgreen:

aber ansonsten finde ich es schön, dass man hier in diesem Thread auf eine schöne Segel-Bilderreise mitgenommen wird!



summonsound.wordpress.com

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mo 22. Mär 2021, 14:07

iselilja hat geschrieben :
So 21. Mär 2021, 15:20
Das Bild dazu ...
...kann geliefert werden! :D
Es ist fast die gleiche Stelle, wie auf dem Bild zuvor, nur bei auflaufendem Wasser am frühen Morgen. Unsere Nachbarn schlafen da noch...

Apropos Baudelaire...

Der Mensch und das Meer

Du freier Mensch, du liebst das Meer voll Kraft,
Dein Spiegel ist's. In seiner Wellen Mauer,
Die hoch sich türmt, wogt deiner Seele Schauer,
In dir und ihm der gleiche Abgrund klafft.

Du liebst es, zu versinken in dein Bild,
Mit Aug' und Armen willst du es umfassen,
Der eignen Seele Sturm verrinnen lassen
In seinem Klageschrei, unzähmbar wild.

Ihr beide seid von heimlich finstrer Art.
Wer taucht, o Mensch, in deine letzten Tiefen,
Wer kennt die Perlen, die verborgen schliefen,
Die Schätze, die das neidische Meer bewahrt?

Und doch bekämpft ihr euch ohn' Unterlass
Jahrtausende in mitleidlosem Streiten,
Denn ihr liebt Blut und Tod und Grausamkeiten,
O wilde Ringer, ewiger Bruderhass!

Quelle: Charles Baudelaire, aus Blumen des Bösen

.
Dateianhänge
unter-segeln-263.jpg
unter-segeln-263.jpg (892.08 KiB) 2463 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

Mo 22. Mär 2021, 19:10

TsukiHana hat geschrieben :
Mo 22. Mär 2021, 14:07
iselilja hat geschrieben :
So 21. Mär 2021, 15:20
Das Bild dazu ...
...kann geliefert werden! :D
Ein Mensch muss sich auch irgendwo Träume bewahren.. sonst kann er doch keine Ziele haben. ;-)

Das Bild ist aber dennoch schön. Welches von den beiden Juchteln ist eures? :mrgreen:




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mo 22. Mär 2021, 23:25

iselilja hat geschrieben :
Mo 22. Mär 2021, 19:10
Welches von den beiden ...
Sag ma... mit Logik hast Du es nicht so, wat?
Oder unterstellst Du mir jetzt schon, dass ich über`s Wasser laufen kann? :lol:
Keins!
Das sind unsere noch schlafenden Nachbarn, die unweit von unserem Schiff über Nacht ankerten. Eine Nach auf offener See ist nicht immer so erholsam, also sucht man sich eine geschützte Bucht, wo es nicht ganz so schaukelig wird und wir ruhig schlafen können.
Wir setzen gerade die Segel und fahren hinaus...
„Man kann keine neuen Ozeane entdecken, hat man nicht den Mut, die Küste aus den Augen zu verlieren.“

(André Gide)
Dateianhänge
unter-segeln-208.jpg
unter-segeln-208.jpg (1022.94 KiB) 2425 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

Di 23. Mär 2021, 17:13

Achso, jetzt verstehe ich. Das sind praktisch alles Fotos, die Du selbst geschossen hast.

Dann warst Du ja überaus fleißig. :-)




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mi 24. Mär 2021, 07:28

iselilja hat geschrieben :
Di 23. Mär 2021, 17:13
Achso, jetzt verstehe ich...
Nun, ein kurzer Blick (besser noch die Lektüre) des ersten Beitrags in diesem Thread hätte Dir schon viele Fragen beantwortet. Aber guuuut, sabbelige Landratten brauchen halt reichlich Döntjes, bevor sie den Wert von echtem Seemannsgarn erkennen! :mrgreen:

LANGSAM... Hauptsache auf Kurs!
Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt, denn auch stille Wasser sind naß. :D

.
Dateianhänge
unter-segeln-27.jpg
unter-segeln-27.jpg (874.77 KiB) 2379 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mi 24. Mär 2021, 19:28

transfinitum hat geschrieben :
So 21. Mär 2021, 17:00
TsukiHana hat geschrieben :
So 21. Mär 2021, 01:19
Du kannst kochen und schweigen! :mrgreen:
hehe, da fühle ich mich doch gleich angesprochen.... :mrgreen:
Am Wochenende beendete ich die überaus amüsante Lektüre von "Der Schiffskoch" des holländischen Autors Deen Mathijs, erschienen im MARE-Verlag.

Aus dem Klappentext:

Statt die Weltmeere zu bereisen und fremde Länder zu erkunden, fristet die Crew des Feuerschiffs Texel ein Leben an der Ankerkette. In der öden Alltagsroutine bilden die ausgefallenen Gerichte des verschrobenen Schiffskochs die einzigen Lichtblicke. Doch das Ziegenböckchen, das der Koch als Hauptzutat seines nächsten Menüs lebendig mit auf das Schiff bringt, setzt eine unerwartete Dynamik in Gang: Für Teile der Mannschaft wird es vom Proviant zum Kameraden, anderen gegenüber zeigt es seine diabolische Seite und löst inmitten dichter Nebelschwaden Chaos an Bord der Texel aus. Und als der Nebel sich endlich lichtet, gibt es einen Toten zu beklagen ...
Mit wundervoll lakonischem Humor und literarischem Tiefgang entführt uns Mathijs Deen auf sein fest verankertes Narrenschiff, auf eine Reise ohne Ziel, über ein Meer von skurrilen Begebenheiten...

Ich konnte nicht aufhören zu lesen. :D

.
Dateianhänge
schiffskoch.jpg
schiffskoch.jpg (813.55 KiB) 2350 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Do 25. Mär 2021, 07:50

Am 22 März war Weltwassertag. Er stand unter dem Motto:

„Wert des Wassers“

.


Seele des Menschen,
Wie gleichst du dem Wasser!
Schicksal des Menschen,
Wie gleichst du dem Wind!

Johann Wolfgang von Goethe



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Di 30. Mär 2021, 02:16

Ist DAS hier schon die Küste von Narragonien ?

Ja würt all gschrifft vnd ler veracht
Die gantz welt lebt in finstrer nacht
Vnd dût in sünden blint verharren
All strassen gassen sindt voll narren
.“


.
Dateianhänge
Narrenschiff (2).jpg
Narrenschiff (2).jpg (89.09 KiB) 2185 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

Di 30. Mär 2021, 05:28

Vom Boot aus betrachtet liegt Narretannien in allen Richtungen. Echte Landratten wissen sowas. ;-)




Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 757
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Di 30. Mär 2021, 13:28

iselilja hat geschrieben :
Di 30. Mär 2021, 05:28
...liegt Narretannien in allen Richtungen.
„Der Anblick einer solchen Küste genügt, dass eine Landratte eine Woche lang von Wracks, Gefahr und Tod träumt, und mit diesem Anblick sagten wir (...) Lebewohl.“
(Charles Darwin)
Dateianhänge
ever-given-bewegt-sich-endlich-wieder.jpg
ever-given-bewegt-sich-endlich-wieder.jpg (23.97 KiB) 2156 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Antworten