Kaffeestübchen

Philosophie Chat: Hier wird geplaudert über Gott und die Welt.
Michael7Nigl
Beiträge: 176
Registriert: Mi 3. Jan 2024, 00:49

Di 2. Apr 2024, 10:11





Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 23445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Di 2. Apr 2024, 11:36

Krass, wenn es authentisch ist, was jedoch zu befürchten ist.




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Di 2. Apr 2024, 19:51

Heute vormittag musste ich beim Lesen einer speziellen Internetseite lachen. In seiner Kolumne setzte der Autor folgende Warnung:
*Warnhinweis: Wenn Sie Interesse an dieser Kolumne haben und in einer bayrischen oder hessischen Behörde arbeiten, vergewissern Sie sich vorher, ob Sie diesen Text, dienstrechtlich überhaupt lesen dürfen! HIER WIRD GEGENDERT!
:mrgreen:

https://kobinet-nachrichten.org/



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Mi 3. Apr 2024, 21:32

Nach fast drei Stunden probieren, dem installieren und wieder löschen von 3 Apps zum einscannen, dann die Versuche über das Handy mit Lens eine Text zu erhalten, diesen dann auf dem Handy unter docs abzuspeichern, diese Datei mittels Bluetooth als Txt auf tablet zu senden, dann nach Samsung notes zu kopieren mit diesen Ergebnis
Sie vielmehr in einer Bereitschaft zur staunenden Infra lung der eigenen Überzeugungen sowie in einer Ver tung auf die Pluralität der Meinungen selbst, in der gleichender Konfrontation allein die Wahrheit ersch werden kann- und dies immer wieder neu. Denn i Abhängigkeit vom Abgleich der Perspektiven mu Wahrheit geschichtlich und also als fallibel gedacht Das heißt aber auch, dass das Wahrheitspotenzial de immer wieder dem Dogmatismus des doxazein dem Dogmatismus derer [...], die lediglich über M gen verfügen (ebd.), abgerungen werden muss:. Nekes. Denn Lasting the nach Arndts Station kontronten in de Raum der Offentlichkeit gegenüber den Anna sheachdatis (Gla) vedoren hat, in der die rentliche Dilansion der verschiedenen Perspe te
Ein Teil der eingescannten bzw. geknipsten Seite aus einen Buch. Zwar kann ich jetzt einzelne Sätze kopieren, nur so zu verstehen sind die nicht.
Mir reichts. Das muss doch alles einfacher gehen.

Ich brauche was zum lachen...




Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 23445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 4. Apr 2024, 15:18

Gestern war Aufbau in Marburg :-)





Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 23445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 4. Apr 2024, 15:20

Stefanie hat geschrieben :
Mi 3. Apr 2024, 21:32
Nach fast drei Stunden probieren, dem installieren und wieder löschen von 3 Apps zum einscannen, dann die Versuche über das Handy mit Lens eine Text zu erhalten, diesen dann auf dem Handy unter docs abzuspeichern, diese Datei mittels Bluetooth als Txt auf tablet zu senden, dann nach Samsung notes zu kopieren mit diesen Ergebnis
Sie vielmehr in einer Bereitschaft zur staunenden Infra lung der eigenen Überzeugungen sowie in einer Ver tung auf die Pluralität der Meinungen selbst, in der gleichender Konfrontation allein die Wahrheit ersch werden kann- und dies immer wieder neu. Denn i Abhängigkeit vom Abgleich der Perspektiven mu Wahrheit geschichtlich und also als fallibel gedacht Das heißt aber auch, dass das Wahrheitspotenzial de immer wieder dem Dogmatismus des doxazein dem Dogmatismus derer [...], die lediglich über M gen verfügen (ebd.), abgerungen werden muss:. Nekes. Denn Lasting the nach Arndts Station kontronten in de Raum der Offentlichkeit gegenüber den Anna sheachdatis (Gla) vedoren hat, in der die rentliche Dilansion der verschiedenen Perspe te
Ein Teil der eingescannten bzw. geknipsten Seite aus einen Buch. Zwar kann ich jetzt einzelne Sätze kopieren, nur so zu verstehen sind die nicht.
Mir reichts. Das muss doch alles einfacher gehen.
Es gibt von Adobe eine eigene App nur zum Scannen/OCR von Texten, vielleicht funkt die besser.




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 4. Apr 2024, 19:15

Diese App hatte ich gestern auch in Erwägung gezogen, aber erstmal verworfen, da die Dateien erstmal in der Adobe cloud geladen werden und man sich anmelden muss. Ich versuche es morgen mal im Büro. Unsere Kopierer bietet auch sowas an. Mal schauen.

Ist der Raum in Marburg wirklich nur 17 qm groß? Der wirkt in dem Video größer.



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 23445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 4. Apr 2024, 19:30

17




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 23445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 4. Apr 2024, 19:30

:)




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 4. Apr 2024, 19:33

Erstaunlich. Da passen mehr Bilder rein, als wahrscheinlich Menschen.



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 23445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 4. Apr 2024, 19:34

Ja, es ist wirklich sehr klein, wir hoffen am Sonntag zur Eröffnung auf Museums-Wetter, damit man auch vor der Galerie verweilen kann.




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 4. Apr 2024, 19:36

Wird schon, schlechter als gestern und heute kann es nicht werden.



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 23445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 4. Apr 2024, 19:39

Wie gesagt, ich hoffe auf Museumswetter. Das heißt: nicht so gut, dass man lieber einen Ausflug macht, und nicht so schlecht, dass niemand das Haus verlässt.




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 5. Apr 2024, 07:42

Das ist ein interessante Seite.
Kunst und Kultur in Gebärdensprache.

https://www.padkig.de/

Direkt in dem ersten Video kann man ein Video anklicken, in dem eine Gemälde erklärt wird.

Hier gibt es ein Lexikon mit einzelnen Gebärden aus dem Bereich Kunst und Kultur:
https://www.padkig.de/lexikon



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 6. Apr 2024, 14:25

Kirschblütenblüte...voll war es. Damit hatte ich gerechnet, denn die letzten Tage war es regnerisch, windig und kühl. Heute perfekt. Aber damit, dass schon um 10:40 Uhr sehr viele Menschen unterwegs waren, hatte ich nicht gerechnet.
Es sieht nicht so wie 2019. Der Grund, Kirschblütenbaumpflege. Die Bäume wurden zurückgenschnitten, zum Teil auch gefällt und neue Bäume gepflanzt. Kein geschlossenes Blütendach. )- :

Es sieht so aus.
20240406_100700.jpg
20240406_100700.jpg (622.78 KiB) 283 mal betrachtet
20240406_100646.jpg
20240406_100646.jpg (497.77 KiB) 283 mal betrachtet
20240406_100503.jpg
20240406_100503.jpg (545.66 KiB) 283 mal betrachtet



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Nauplios
Beiträge: 2983
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 16:12
Kontaktdaten:

Mo 8. Apr 2024, 19:15

"Unser neuestes Mitglied: Holtis"

Guten Aband, Holtis! - Welche Überraschung! ;)

Ich freu' mich, daß Du den Weg zu uns gefunden hast. Hier im "Kaffeestübchen" ist der Ort, um über "Gott und die Welt" zu reden. Ich vermute, daß Dich das zweite mehr interessiert als das erste. Hier kannst Du alles posten, was Dein Gemüt bewegt. Ich bin gespannt, wie es Dir gefällt. (Wenn Du links oben auf "Aktive Themen" klickst wird Dir eine Übersicht über die Diskussionen der letzten Tage angezeigt.) Hier ist die Plauderecke des Forums. -

Liebe Grüße! ;)




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Mo 8. Apr 2024, 19:21

Ebenfalls herzliches Wllkommen.



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Mo 8. Apr 2024, 19:41

Anreden im beruflichen Kontext in Emails. Das hat mich heute irritiert.
Intern ist die gebräuchliche Anrede Hallo, auch in Mails an die Geschäftsführung, auch umgekehrt. Von der pädogischen Abteilung kommt auch mal "Liebe Frau..", und ich verwende immer Hallo.
Extern kommt es darauf an.
Bei Personen, die ich schon länger und lange kenne, auch das Hallo. Sonst " Sehr geehrte..." und gegenüber Behörden etc. immer diese Anrede.
Heute erhielt ich eine Mail zwecks Terminvereinbarung von einer Person, mit der ich noch nichts zu tun hatte.
Anrede "Liebe Frau ". Hö? Ich zurück mit dem "Sehr geehrter". Antwort wieder "Liebe Frau", ich wieder zurück mit "Sehr geehrter".
Ich finde diese Anrede "Liebe", auch wenn es per Mail ist, unangemessen. Unprofessionell bei solchen Erstkontakten.
Sieht man heute sowas lockerer?



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Burkart
Beiträge: 2785
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 09:59

Mo 8. Apr 2024, 21:48

Stefanie hat geschrieben :
Mo 8. Apr 2024, 19:41
Anreden im beruflichen Kontext in Emails. Das hat mich heute irritiert.
Intern ist die gebräuchliche Anrede Hallo, auch in Mails an die Geschäftsführung, auch umgekehrt. Von der pädogischen Abteilung kommt auch mal "Liebe Frau..", und ich verwende immer Hallo.
Extern kommt es darauf an.
Bei Personen, die ich schon länger und lange kenne, auch das Hallo. Sonst " Sehr geehrte..." und gegenüber Behörden etc. immer diese Anrede.
Heute erhielt ich eine Mail zwecks Terminvereinbarung von einer Person, mit der ich noch nichts zu tun hatte.
Anrede "Liebe Frau ". Hö? Ich zurück mit dem "Sehr geehrter". Antwort wieder "Liebe Frau", ich wieder zurück mit "Sehr geehrter".
Ich finde diese Anrede "Liebe", auch wenn es per Mail ist, unangemessen. Unprofessionell bei solchen Erstkontakten.
Sieht man heute sowas lockerer?
Ja, ich denke, man sieht heute lockerer. Auch den Abspann "Liebe Grüße" kannte ich früher nicht, also auch im Privaten nicht (sondern "Herzliche Grüße" oder "Viele Grüße"). Aber man duzt sich ja auch heute viel schneller, mein erstes Du-Bewerbungsgespräch vor gut drei Jahren war schon komisch.



Der Mensch als Philosophierender ist Ausgangspunkt aller Philosophie.
Die Philosophie eines Menschen kann durch Andere fahrlässig missverstanden oder gezielt diskreditiert oder gar ganz ignoriert werden, u.a. um eine eigene Meinung durchsetzen zu wollen.

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7270
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Mo 8. Apr 2024, 22:03

Ich sieze alle auf der Arbeit. Und das bleibt auch so.
Etwas Distanz muss sein.



Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter.
Goethe

Antworten