Kaffeestübchen

Philosophie Chat: Hier wird geplaudert über Gott und die Welt.
Benutzeravatar
NaWennDuMeinst
Beiträge: 2359
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 12:37

Mo 26. Jul 2021, 21:52

Mal was lustiges.

Sichtweisen anschaulich erklärt:
Sichtweisen.JPG
Sichtweisen.JPG (97.29 KiB) 1004 mal betrachtet
Der Unterschied zwischen Englisch und Deutsch (aus der Sicht einer Übersetzungsapp):
deutsch - englisch.JPG
deutsch - englisch.JPG (90.8 KiB) 1004 mal betrachtet



But I, being poor, have only my dreams; I have spread my dreams under your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.
(William Butler Yeats)

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 4219
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Mo 26. Jul 2021, 22:20

:D



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
Burkart
Beiträge: 500
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 09:59
Wohnort: Norderstedt

Mo 26. Jul 2021, 23:39

:D zum Google-Translate (den anderen kannte ich ungefähr schon)



Der Mensch als Philosophierender ist Ausgangspunkt aller Philosophie.

[Allgemeine, starke KI wird kommen - die Frage ist nur, wann... und was man darunter genau versteht...]

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 16259
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 29. Jul 2021, 06:01

»Sollte es eine Impfpflicht gegen das Coronavirus in Deutschland geben?«

Ja 52%
Nein 42%

Zustimmung nach Parteipräferenz

SPD 65%
CDU/CSU 62%
Grüne 55%

Spiegel.Online



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 16259
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 29. Jul 2021, 08:52

Ein Gedanke auf dem Weg zur Arbeit: nur Dinge, die verschieden sind, können verbunden sein. Möglicherweise trivial, aber vielleicht doch wichtig.



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 16259
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 29. Jul 2021, 09:36

#laschetdenktnach wenn ich mich selbst esse, bin ich dann weg oder doppelt so schwer?



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 16259
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 29. Jul 2021, 13:53

M/W/D, M/W/X, M/W/I, M/W/A, M/W/GN

Weiß jemand, was man bei Stellenausschreibungen in Bezug auf das Geschlecht schreiben muss? M/W/D soll nicht mehr ausreichen hab ich gehört. Am liebsten wäre mir ein Link, finde aber selbst nichts, was irgendwie verbindlich aussieht ...



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
NaWennDuMeinst
Beiträge: 2359
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 12:37

Do 29. Jul 2021, 14:01

Ich glaube inzwischen macht es mehr Sinn zu schreiben was es nicht sein soll.
"Wir stellen Menschen ein, keine Tiere."



But I, being poor, have only my dreams; I have spread my dreams under your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.
(William Butler Yeats)

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 4219
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Do 29. Jul 2021, 14:18

Wir schreiben unsere Stellen immer mit „Person“ aus: „Wir suchen eine Person mit Erfahrung…“, „eine Verkaufspersönlichkeit“ etc.

Die Stelle selbst nennen wir dann: „Sachbearbeitung Empfang“, „Projektleitung Entwicklung…“

Eigentlich müsste noch ein Zusatz drunter: „Wir diskriminieren weder nach Rasse, Geschlecht, Alter noch Religionszugehörigkeit, sonder nur nach fachlicher Uneignung..“ Fraglich, ob das noch geht..



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5053
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 29. Jul 2021, 17:40

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Do 29. Jul 2021, 13:53
M/W/D, M/W/X, M/W/I, M/W/A, M/W/GN

Weiß jemand, was man bei Stellenausschreibungen in Bezug auf das Geschlecht schreiben muss? M/W/D soll nicht mehr ausreichen hab ich gehört. Am liebsten wäre mir ein Link, finde aber selbst nichts, was irgendwie verbindlich aussieht ...
m/w/d ist nach wie vor völlig in Ordnung. Das Gendersternchen im Text und in der Titelzeile ist auch in Ordnung.
Was blöd wäre, ist, wenn dann im Text nur die männliche Form verwendet wird. Im Titel steht mvd, und im Text steht nur noch Sachbearbeiter oder Leiter.
Wir haben im Büro regelmässig eine Fachschaftzeitschrift zu Personal und Recht. Wenn sich was geändert hätte, wüsste ich es.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Burkart
Beiträge: 500
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 09:59
Wohnort: Norderstedt

Do 29. Jul 2021, 17:53

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Do 29. Jul 2021, 08:52
Ein Gedanke auf dem Weg zur Arbeit: nur Dinge, die verschieden sind, können verbunden sein. Möglicherweise trivial, aber vielleicht doch wichtig.
Ich denke, das bedarf einer Erläuterung. Können z.B. zwei ziemlich gleiche Stücke Schokolade nicht miteinander verbunden sein?



Der Mensch als Philosophierender ist Ausgangspunkt aller Philosophie.

[Allgemeine, starke KI wird kommen - die Frage ist nur, wann... und was man darunter genau versteht...]

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5053
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 29. Jul 2021, 18:40

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Do 29. Jul 2021, 09:36
#laschetdenktnach wenn ich mich selbst esse, bin ich dann weg oder doppelt so schwer?
Laschetdenktnach ist manchmal ganz schön fies.

Das auch
https://lasch-o-mat.de/



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5053
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 29. Jul 2021, 19:22

Meine Mutter liebt u.a. Rätsel. Wenn ich mal länger bleibe, nehme ich mein Tablet mit. Das liebt sie auch, nach dem sie realisierte, dass es beim rätseln behilflich sein kann.
In der Regel rufe ich jeden zweiten Tag so gegen 18 Uhr bei meiner Mutter an, hat sich seit corona eingebürgert. Ich rufe an. Wenn meine Mutter anruft, bekomme ich eine kurzen Schreck, könnte ja was passiert sein. Heute war kein Telefontag, zumal wir uns morgen sehen.
Telefon klingelte. Schreck lass nach. Mutter: entschuldige, dass ich störe, aber ich versuche seit zwei Stunden herauszufinden, wie sich der so und so schreibt. Ich, du bist am rätseln und rufst deshalb an? Ein fröhliches ja am Ende der Leitung. Ich, wieso fragst du nicht s., die hat auch Internet. Mutter, die ist doch gerade erst gekommen. Aha. Ihr die Schreibweise des gesuchten Herren genannt, ein Danke vom anderen Telefon, wir sehen uns morgen, bis dann. Aufgelegt.
:roll:



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
NaWennDuMeinst
Beiträge: 2359
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 12:37

Do 29. Jul 2021, 21:14

Stefanie hat geschrieben :
Do 29. Jul 2021, 19:22
Meine Mutter liebt u.a. Rätsel. Wenn ich mal länger bleibe, nehme ich mein Tablet mit. Das liebt sie auch, nach dem sie realisierte, dass es beim rätseln behilflich sein kann.
In der Regel rufe ich jeden zweiten Tag so gegen 18 Uhr bei meiner Mutter an, hat sich seit corona eingebürgert. Ich rufe an. Wenn meine Mutter anruft, bekomme ich eine kurzen Schreck, könnte ja was passiert sein. Heute war kein Telefontag, zumal wir uns morgen sehen.
Telefon klingelte. Schreck lass nach. Mutter: entschuldige, dass ich störe, aber ich versuche seit zwei Stunden herauszufinden, wie sich der so und so schreibt. Ich, du bist am rätseln und rufst deshalb an? Ein fröhliches ja am Ende der Leitung. Ich, wieso fragst du nicht s., die hat auch Internet. Mutter, die ist doch gerade erst gekommen. Aha. Ihr die Schreibweise des gesuchten Herren genannt, ein Danke vom anderen Telefon, wir sehen uns morgen, bis dann. Aufgelegt.
:roll:
Je älter die Eltern werden, desto mehr Chancen bekommt man sich zu rächen mit den ganzen Sprüchen die sie einem als Kinder und Jugendliche um die Ohren gehauen haben.
"Mutter, ist Dir dass denn völlig egal wenn ich mir Sorgen um Dich mache? Denk' doch bei dem was Du machst auch an deine Tochter."



But I, being poor, have only my dreams; I have spread my dreams under your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.
(William Butler Yeats)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5053
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 29. Jul 2021, 21:51

Das funktioniert nicht. : - )))
Es klappt manchmal die Methode, steter Tropfen höhlt den Stein. Aber nur manchmal.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
NaWennDuMeinst
Beiträge: 2359
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 12:37

Fr 30. Jul 2021, 10:24

Stefanie hat geschrieben :
Do 29. Jul 2021, 21:51
Das funktioniert nicht. : - )))
Klar, hat es bei uns ja auch nicht.
Aber es ist für mich manchmal eine Genugtuung den Eltern die eigenen Sprüche "zurückzugeben".
;-)



But I, being poor, have only my dreams; I have spread my dreams under your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.
(William Butler Yeats)

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 4219
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Fr 30. Jul 2021, 19:47

War paar Tage in Berlin, aber dich nirgends gesehen. Ich habe auch nicht 3 Mio. Leute gefragt, ob sie dich kennen. In welchem Stadtteil lebst du, nwdm?



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
NaWennDuMeinst
Beiträge: 2359
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 12:37

Fr 30. Jul 2021, 20:02

Alethos hat geschrieben :
Fr 30. Jul 2021, 19:47
War paar Tage in Berlin, aber dich nirgends gesehen. Ich habe auch nicht 3 Mio. Leute gefragt
3,6 Millionen, bitteschön.
, ob sie dich kennen. In welchem Stadtteil lebst du, nwdm?
Ich war die letzten Tage gar nicht in Berlin unterwegs sondern in Brandenburg und habe mir dort mit meiner Freundin die Sehenswürdigkeiten angesehen.
Ich wohne im Stadtteil Neukölln, Unterbezirk Britz.
https://de.wikipedia.org/wiki/Berlin-Britz
Hat es Dir hier gefallen? Du warst nicht das erste Mal hier, kann das sein?



But I, being poor, have only my dreams; I have spread my dreams under your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.
(William Butler Yeats)

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 4219
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Fr 30. Jul 2021, 20:25

NaWennDuMeinst hat geschrieben :
Fr 30. Jul 2021, 20:02
Du warst nicht das erste Mal hier, kann das sein?
Ja, das war mein drittes und bestimmt nicht letztes Mal. Es gefällt mir immer sehr. Einfach eine tolle Stadt.

Ich war in Charlottenburg einquartiert, habe aber einige Stadtteile wie Lichtenberg, Mitte usw. mit dem Fahrrad erfahren - buchstäblich. Fortschrittlichst die Fahrrad-Infrastruktur - da hinkt die Schweiz Jahrzehnte hinterher.



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
NaWennDuMeinst
Beiträge: 2359
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 12:37

Fr 30. Jul 2021, 21:03

Alethos hat geschrieben :
Fr 30. Jul 2021, 20:25
NaWennDuMeinst hat geschrieben :
Fr 30. Jul 2021, 20:02
Du warst nicht das erste Mal hier, kann das sein?
Ja, das war mein drittes und bestimmt nicht letztes Mal. Es gefällt mir immer sehr. Einfach eine tolle Stadt.
Als Berliner freut mich das natürlich zu hören dass es dir hier gefällt.
Ich war in Charlottenburg einquartiert,
Charlottenburg ist architektonisch sehr interessant. Viele alte Häuser mit schönen Fassaden.
habe aber einige Stadtteile wie Lichtenberg, Mitte usw. mit dem Fahrrad erfahren - buchstäblich. Fortschrittlichst die Fahrrad-Infrastruktur - da hinkt die Schweiz Jahrzehnte hinterher.
Da sieht man mal wieder wie relativ das ist. Wir haben in Berlin eine sehr engagierte Fahrradfahrer-Community die sich ständig darum bemüht dass sich die "desolate Lage" für die Fahrradfahrer verbessert. Berlin erstickt unter einer Blechlawine, was das Fahrradfahren in Berlin für viele unsicher macht. Aber es stimmt: Wir haben (fast) überall auch Fahrradwege und es kommen ständig neue hinzu (aktuell auch die s.g. Pop-Up-Fahrradwege).
Wenn man das aber zum Beispiel mit Holland vergleicht, sind wir in Berlin - relativ gesehen - genauso weit zurück, wie Du das jetzt im Vergleich mit der Schweiz sagst.
In Amsterdamm zum Beispiel kommst Du mit dem Fahrrad deutlich besser von A nach B als mit dem Auto.



But I, being poor, have only my dreams; I have spread my dreams under your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.
(William Butler Yeats)

Antworten