Kaffeestübchen

Philosophie Chat: Hier wird geplaudert über Gott und die Welt.
Benutzeravatar
Quk
Beiträge: 2500
Registriert: So 23. Jul 2023, 15:35

So 7. Jul 2024, 16:08

Hast recht. Ist eindeutig genug.
Zuletzt geändert von Quk am So 7. Jul 2024, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 7. Jul 2024, 16:08

Stefanie hat geschrieben :
So 7. Jul 2024, 16:06
Wie denn das, wenn zum einem von Drohnen die Rede ist und dann dort das steht:
Der Pfleger betrat die Umhegung
in Tarnfarbenjacke und schwarzen Stiefeln
ein Gewehr aus Holz an seiner Hüfte
Und dann noch mit Helm.
Ja, aber das Gewehr ist aus Holz und die Drohnen sind im Zoo, also nicht mehr im Einsatz. Bei dem Namen handelt es sich um die alten Rufnamen, das ist also nicht mehr aktuell. Und das alles in der Nähe der Hüpfburgen, also alles nur noch ein Kinderspiel? Das es sich um "Kriegsdrohnen" handelt, scheint eindeutig zu sein, aber in welcher Situation wir uns gerade befinden, ist nicht wirklich klar,




Benutzeravatar
Quk
Beiträge: 2500
Registriert: So 23. Jul 2023, 15:35

So 7. Jul 2024, 16:21

https://www.dialogos-philosophie.de/viewtopic.php?p=80146#p80146 hat geschrieben : Ich denke, dass du dich nicht mit dem Thema, was ich hier aufmachen will, beschäftigen möchtest. Der Faden ist geschlossen.
Doch. Offensichtlich habe ich mich damit beschäftigt und habe konstruktiv beigetragen.

Du solltest solche Selbstgesprächs-Fäden, von denen inzwischen einige gestartet wurden, zukünftig von Anfang an schließen und nicht erst, nachdem ein Kommentar um 0,01% von Deiner Regie abweicht.

Offen gesagt, finde ich solch Fadenschließmuskelprotzerei unreif und unfreundlich.




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7688
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 7. Jul 2024, 16:44

Grundkurs Backen
Praktischer Teil
Der theoretischen Teil nach den Lehren von Frau Dr. Gugelhupf musste vorher absolviert werden, die Unterlagen können herangezogen werden.
Aufgabe Backen von zwei Rührkuchen mit Vanillegeschmack nach Rezept
Zutaten müssen herausgesucht werden, alle möglichen und unmöglichen notwendigen Zutaten stehen zur Verfügung.
1. Aufgabe
Das Rezept schreibt u.a. vor, dass Eier Größe M verwendet werden sollen, Vanillezucker steht im Rezept, 100 ml Kuhmilch, und 1 Prise Salz, 1 Tütchen Backpulver stehen im Rezept. Gugelhupfform ist vorgeschrieben.
A wählt Eier Größe L, die anderen Eier waren ihm zu klein, nimmt Vanillinzucker und verzichtet auf das Salz. Salz gehört seiner Meinung nicht in Süßes. Sein Tag ist sehr dünn und er verzichtet auf die Mlich. Ergebnis: sein Kuchen ist wesentlich niedriger als die der Anderen, sehr kompakt, schmeckt etwas lasch und künstlich.
2. Aufgabe
Ersetze die Kuhmilch durch Sojamilch und die Eier durch Eierersatz, verwende Backpulver oder Natron. In den bereit gestellten Zutaten befindet sich Apfelmus und Apfelessig.
Wieder nimmt A die Eier Größe L, nimmt wieder den Vanillinzucker, nimmt wieder nicht das Salz, und nimmt weder das Apfelmus noch den Apfelessig. Ergebnis: sein Kuchen ist mehr ein Pfannkuchen, viel zu niedrig, Geschmack ist bescheiden.
A wollte seine persönliche Handschrift in die Prüfung bringen und Theorien gehören seiner Meinung hinterfragt und angepasst. Er ist durchgefallen, weil er Grundlagen nicht beachtet hatte.

Die Grundlage dieser Prüfung war, den Umstand zu berücksichtigen, dass Backpulver und Natron Säure benötigen, um ihren Job machen zu können. Das war einmal die Kuhmilch, und bei der Sojamilch hätte es das Apfelmus sein müssen, und wenn Natron verwendet worden wäre, der Apfelessig. Blöd gelaufen.



Der, die, das.
Wer, wie, was?
Wieso, weshalb, warum?
Wer nicht fragt bleibt dumm!
(Sesamstraße)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7688
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 7. Jul 2024, 16:49

Seufz.
Braucht es einen Friedenskuchen?



Der, die, das.
Wer, wie, was?
Wieso, weshalb, warum?
Wer nicht fragt bleibt dumm!
(Sesamstraße)

Benutzeravatar
Quk
Beiträge: 2500
Registriert: So 23. Jul 2023, 15:35

So 7. Jul 2024, 16:52

Stefanie hat geschrieben :
So 7. Jul 2024, 16:49
Seufz.
Braucht es einen Friedenskuchen?
Für mich nicht, ich bin von Grund auf friedlich und frohsinnig.


Stefanie hat geschrieben :
So 7. Jul 2024, 16:44
Das war einmal die Kuhmilch, und bei der Sojamilch hätte es das Apfelmus sein müssen, und wenn Natron verwendet worden wäre, der Apfelessig. Blöd gelaufen.
Bitte ein Foto.




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7688
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 7. Jul 2024, 17:06

Wieso Photo?
Mir ist das nicht passiert, das habe ich erfunden. Der Versuch eines Beispiels, wie es grundsätzlich gehen sollte.



Der, die, das.
Wer, wie, was?
Wieso, weshalb, warum?
Wer nicht fragt bleibt dumm!
(Sesamstraße)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 7. Jul 2024, 17:09

Stefanie hat geschrieben :
So 7. Jul 2024, 16:44
Blöd gelaufen.
Was ein echter Selbstdenker ist, der lässt sich nicht von der Realität beirren.




Benutzeravatar
Quk
Beiträge: 2500
Registriert: So 23. Jul 2023, 15:35

So 7. Jul 2024, 17:14

Stefanie hat geschrieben :
So 7. Jul 2024, 17:06
Wieso Photo?
Mir ist das nicht passiert, das habe ich erfunden. Der Versuch eines Beispiels, wie es grundsätzlich gehen sollte.
Ach so. Ich dachte, das wäre ein metapher-geladener, ironischer Bericht eines tatsächlichen Sonntagkuchen-Experiments.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 7. Jul 2024, 17:22

Das Mesozoikum (von altgriechisch μέσος mésos ‚mittlerer‘, ‚mitten‘, und ζῶ zo ‚leben‘), auch Erdmittelalter oder Erdmittelzeit, ist eine geologische Ära, die vor etwa 251,9 Millionen Jahren begann und vor etwa 66 Millionen Jahren endete. (Wiki)

Noch mal zu dem Gedicht: über dem Gedicht gibt es eine kurzen englischen Satz in dem dieses Zeitalter "erwähnt" wird.

"Damals nahm mich mein Vater jeden Sonntag..."

Nicht nur der Zoo-Besuch selbst liegt also weit in der Vergangenheit, sondern womöglich auch das, was im Zoo präsentiert wird, vielleicht so ähnlich wie eine Dinosaurier Schau zur Belustigung der Kinder?




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7688
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 7. Jul 2024, 17:27

Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 7. Jul 2024, 16:08
Stefanie hat geschrieben :
So 7. Jul 2024, 16:06
Wie denn das, wenn zum einem von Drohnen die Rede ist und dann dort das steht:
Der Pfleger betrat die Umhegung
in Tarnfarbenjacke und schwarzen Stiefeln
ein Gewehr aus Holz an seiner Hüfte
Und dann noch mit Helm.
Ja, aber das Gewehr ist aus Holz und die Drohnen sind im Zoo, also nicht mehr im Einsatz. Bei dem Namen handelt es sich um die alten Rufnamen, das ist also nicht mehr aktuell. Und das alles in der Nähe der Hüpfburgen, also alles nur noch ein Kinderspiel? Das es sich um "Kriegsdrohnen" handelt, scheint eindeutig zu sein, aber in welcher Situation wir uns gerade befinden, ist nicht wirklich klar,
Hmm.
Für mich beschreibt es den Versuch, den Krieg und die entsprechende notwendige Industrie, auch Spielzeugindustrie, dadurch zu verdrängen, dass nicht mehr öffentlich darüber gesprochen wird, und nur noch zu bestaunen ist in einem Zoo, als austerbende Form.
Das Gedicht beginnt ja mit
Damals nahm mich mein Vater jeden Sonntag
mit in den Zoo um die alten Drohnen zu sehen.
Damals, alte. Wie ein Relikt aus alter Zeit. Krieg und Kriegsindustrie gab es so nicht mehr.
Es nützt aber nichts, die alten Namen einfach nicht mehr zu verwenden. Nur etwas nicht mehr zu benennen, bedeutet nicht, dass es ist nicht mehr existiert. Das sieht man ja jetzt im 21. Jhd.



Der, die, das.
Wer, wie, was?
Wieso, weshalb, warum?
Wer nicht fragt bleibt dumm!
(Sesamstraße)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7688
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 7. Jul 2024, 17:36

Es beschreibt ja auch die Szene, dass die Drohnen an den Helm fliegen. Also die Drohnen haben ihre vorgesehenes Verhalten nicht gänzlich abgelegt. Wildtiere lassen sich nicht zu 100% zähmen, so auch nicht die Kriegstreiberei der Menschen.



Der, die, das.
Wer, wie, was?
Wieso, weshalb, warum?
Wer nicht fragt bleibt dumm!
(Sesamstraße)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 7. Jul 2024, 17:42

ihre alten Rufnamen: Northrup, Skyfall, Ptero, Elbit, Lockheed, Wave

"Pterodactylus ist eine Gattung kleiner Kurzschwanzflugsaurier aus dem Oberjura. Fossilien fand man bei Weymouth in England, in den Steinbrüchen von Solnhofen und Mörnsheim in Bayern sowie in Tendaguru in Tansania...."




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 7688
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 7. Jul 2024, 17:51

Northrup ist ein Konzern im Bereich der Waffenindustrie, Elbit ist ein israelischer Rüstungskonzern, Lockheed ist bekannt, wenn der Name Lockheed dort nicht stehen würde, wäre es schwerer gewesen, das Gedicht einzuordnen, Skyfall ist nicht nur ein James Bond Film, sondern auch ein Methapher es kommt etwas schlimmes, und weckt bei mir auch die Assoziation mit Skynet aus Terminator, Ptero ist auch ein Spielzeug mit Robotern.



Der, die, das.
Wer, wie, was?
Wieso, weshalb, warum?
Wer nicht fragt bleibt dumm!
(Sesamstraße)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 7. Jul 2024, 17:51

"mit dem schräg wie Rauch aus der Erde wachsenden Stamm"

Dieses Bild gefällt mir besonders gut.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 7. Jul 2024, 21:51



Noch mal gerade so gut gegangen?




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 8. Jul 2024, 06:51

Ich habe einen Ohrwurm!
Was denn?
4'33




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Di 9. Jul 2024, 20:58

"Eine der grundlegenden, absoluten und unbezweifelbaren Wahrheiten aus dem Leben jedes Philosophiedozenten lautet: Im Einführungsseminar sitzt immer einer, der sagt: »Es gibt keine Wahrheit.« Zum Glück lernen die Studenten dort auch eine philosophische Methode, um diese Behauptung als Unfug zu entlarven... " (Philipp Hübel)




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 11. Jul 2024, 21:25

Der hermeneutische Zirkel besagt pi mal Daumen, dass man die Einzelheiten eines Textes nur im Hinblick auf das Ganze und das Ganze nur im Hinblick auf die Einzelheiten versteht. Ist es nicht ähnlich, wenn man verschiedene Aspekte der Wirklichkeit betrachtet? Man muss nicht immer das jeweilige Ganze sehen, um die Teile zu verstehen und umgekehrt.

Was bedeutet das für philosophische Diskussionen über bestimmte Aspekte der Wirklichkeit? Ist es sinnvoll, nur über Details zu diskutieren, ohne das jeweilige Ganze zu berücksichtigen - und umgekehrt?

Ist dieser Zirkel also ein allgemeines Prinzip?




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 24631
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 12. Jul 2024, 08:45

Biden nennt Selenskyj "Putin" und Harris "Trump".

Nicht, dass jemand tagein, tagaus Mist redet und ständig lügt, wird die Wahl entscheiden, sondern solche Versprecher und Patzer, befürchte ich.




Antworten