Kaffeestübchen

Philosophie Chat: Hier wird geplaudert über Gott und die Welt.
Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

So 20. Aug 2017, 10:56

Tommy hat geschrieben : RB Leipzig. Ich wusste nicht mal, dass es einen solchen Verein überhaupt gibt.
Ottington hat geschrieben : Oh, der FC Bayern.
iselilja hat geschrieben : Steinbock.
Ich suche nach dem mysteriösen Punkt, der die oben zitierten, auch in Echtzeit aufeinanderfolgenden Beiträge verbinden könnte. Da ich gestern schon mit der Suche angefangen hatte, und mir immer noch kein Erfolg beschieden ist ... bitte, versteht das wer? Bild




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

So 20. Aug 2017, 11:12

Jörn Budesheim hat geschrieben : Tatsächlich schlägt mein Herz links, aber nur knapp links neben der Mitte :-)
Meines auch, obgleich mehr als knapp neben der Mitte. Bild




Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 743
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

So 20. Aug 2017, 13:18

Friederike hat geschrieben :
So 20. Aug 2017, 10:56
Tommy hat geschrieben : RB Leipzig. Ich wusste nicht mal, dass es einen solchen Verein überhaupt gibt.
Ottington hat geschrieben : Oh, der FC Bayern.
iselilja hat geschrieben : Steinbock.
Ich suche nach dem mysteriösen Punkt, der die oben zitierten, auch in Echtzeit aufeinanderfolgenden Beiträge verbinden könnte. Da ich gestern schon mit der Suche angefangen hatte, und mir immer noch kein Erfolg beschieden ist ... bitte, versteht das wer? Bild
:-) Ich hatte gestern, obwohl ich zuvor nie von einem Club-o-Mat gehört hatte, geschlußfolgert, dass auf Grund persönlicher Angaben ein bestimmter Fußballclub für irgendwas favorisiert wird. Wegen Dir musste ich nun heute tatsächlich googeln, ob das so ist. Tadaaa.
Naja, Steinbock ist das Sternbild, welches bei mir meistens herauskommt, wenn man mir sagt, wie ich denn sei. *grinst*




Hermeneuticus
Beiträge: 826
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 19:20
Kontaktdaten:

Mo 21. Aug 2017, 11:00

Ha! Es sieht aus, als könnte es heute ein guter Tag für die Hegel-Rezeption werden. Das Wetter lädt zum Lustwandeln und Lustgrübeln ein, und wie ich mich kenne, werde ich Hegel im Gepäck haben. :geek:




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 21. Aug 2017, 11:28

Viel Spaß :-)



Hier geht es zu meiner Webseite.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 21. Aug 2017, 12:25

Ich hatte im Philosophie-Raum mal einen Thread mit bekannten Zitaten von Philosophen angelegt ... finde ich nicht mehr. Hat jemand einen Tipp?



Hier geht es zu meiner Webseite.

Segler
Beiträge: 181
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 20:34

Mo 21. Aug 2017, 12:28

Friederike hat geschrieben :
So 20. Aug 2017, 11:12
Jörn Budesheim hat geschrieben : Tatsächlich schlägt mein Herz links, aber nur knapp links neben der Mitte :-)
Meines auch, obgleich mehr als knapp neben der Mitte. Bild
Solche Fehlstellungen müssen unbedingt korrigiert werden. :lol:




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Mo 21. Aug 2017, 12:49

Segler hat geschrieben : Solche Fehlstellungen müssen unbedingt korrigiert werden. :lol:
Bild




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Mo 21. Aug 2017, 13:00

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Mo 21. Aug 2017, 12:25
Ich hatte im Philosophie-Raum mal einen Thread mit bekannten Zitaten von Philosophen angelegt ... finde ich nicht mehr. Hat jemand einen Tipp?
Ja, aber nur wenn Du versprichst, diese Unsitte mit den Ranglisten hier nicht fortzusetzen. 8-)

Unter "Small Talk".




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 21. Aug 2017, 13:10

Danke :-) Ist doch keine Unsitte, sondern ein netter Zeitvertreib :-) Ich wollte es vielleicht für FB oder Twitter nutzen!



Hier geht es zu meiner Webseite.

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Mo 21. Aug 2017, 14:27

Jörn Budesheim hat geschrieben : Ich wollte es vielleicht für FB oder Twitter nutzen!
Oja, Superidee.




Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 743
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

Mo 21. Aug 2017, 14:58

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Mo 21. Aug 2017, 13:10
Danke :-) Ist doch keine Unsitte, sondern ein netter Zeitvertreib :-) Ich wollte es vielleicht für FB oder Twitter nutzen!
Denk dran, es sollte witzig, philosophisch und richtig vulgär zugehen. :-) Naja zumindest, wenn man die Quantität zum Maßstab macht.

Lassen wir uns überraschen, wie es ankommt. Die Idee mit den Zitaten finde ich eigentlich ganz gut. Sicherlich besser als morgentliche Horoskope zu lesen. :-)




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 25. Aug 2017, 11:53

Ich suche ein Zitat von Kant. Eine wunderbare Metapher über die Freiheit; darin spricht ein Vogel (oder ein Vögelein?) zu sich selbst: wie wunderbar ist es zwar in den Lüften zu fliegen! Aber um wie viel schöner muss es wohl sein, die Beschränkungen der Lüfte hinter sich zu lassen und im luftleeren Raum zu fliegen ..." Ob sich Kant den Absturz des Vogels noch ausmalt oder es dem Leser überlässt, sich das auszumalen, weiß ich nicht mehr. Wer kennt die Stelle? Ich suche sie schon seit längerem erfolglos!



Hier geht es zu meiner Webseite.

Tosa Inu
Beiträge: 2314
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 19:42
Kontaktdaten:

Fr 25. Aug 2017, 13:46

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 25. Aug 2017, 11:53
Ich suche ein Zitat von Kant. Eine wunderbare Metapher über die Freiheit; darin spricht ein Vogel (oder ein Vögelein?) zu sich selbst: wie wunderbar ist es zwar in den Lüften zu fliegen! Aber um wie viel schöner muss es wohl sein, die Beschränkungen der Lüfte hinter sich zu lassen und im luftleeren Raum zu fliegen ..." Ob sich Kant den Absturz des Vogels noch ausmalt oder es dem Leser überlässt, sich das auszumalen, weiß ich nicht mehr. Wer kennt die Stelle? Ich suche sie schon seit längerem erfolglos!
Meinst Du das:

"Die leichte Taube, indem sie im freien Fluge die Luft theilt, deren Widerstand sie
fühlt, könnte die Vorstellung fassen, daß es ihr im luftleeren Raum noch viel besser
gelingen werde."
(KrV A 5 (1781) u.B. 8f (1787))
:?:



„Die Tiere machen einen ja nachdenklich. Wir gehen doch noch außerdem zum Friseur u. begaunern die Kundschaft, sonst alles ebenso. Sich lausen u. wichsen, – Kinder, Kinder! Das nennt sich Schöpfung!“ (Gottfried Benn, im Brief, nach Zoobesuch der Affen)

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Fr 25. Aug 2017, 13:48

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 25. Aug 2017, 11:53
Ich suche ein Zitat von Kant. Eine wunderbare Metapher über die Freiheit; darin spricht ein Vogel (oder ein Vögelein?) zu sich selbst: wie wunderbar ist es zwar in den Lüften zu fliegen! Aber um wie viel schöner muss es wohl sein, die Beschränkungen der Lüfte hinter sich zu lassen und im luftleeren Raum zu fliegen ..." Ob sich Kant den Absturz des Vogels noch ausmalt oder es dem Leser überlässt, sich das auszumalen, weiß ich nicht mehr. Wer kennt die Stelle? Ich suche sie schon seit längerem erfolglos!
Ich finde dazu einen Aufsatz von Joachim Ringleben. Es geht um die "leichte Taube", das Fliegen und den (Luft)-Widerstand ... die Fundstellen sind laut Ringleben in der KrV. Ich mochte jetzt nicht alles durchlesen, Jörn, aber soweit ich den Aufsatz überflogen habe, besonders den Anfang, halte ich es für sehr sehr gut möglich, daß Du dort fündig wirst wegen des Kant-Satzes.




Tosa Inu
Beiträge: 2314
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 19:42
Kontaktdaten:

Fr 25. Aug 2017, 13:51

Friederike hat geschrieben :
Fr 25. Aug 2017, 13:48
Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 25. Aug 2017, 11:53
Ich suche ein Zitat von Kant. Eine wunderbare Metapher über die Freiheit; darin spricht ein Vogel (oder ein Vögelein?) zu sich selbst: wie wunderbar ist es zwar in den Lüften zu fliegen! Aber um wie viel schöner muss es wohl sein, die Beschränkungen der Lüfte hinter sich zu lassen und im luftleeren Raum zu fliegen ..." Ob sich Kant den Absturz des Vogels noch ausmalt oder es dem Leser überlässt, sich das auszumalen, weiß ich nicht mehr. Wer kennt die Stelle? Ich suche sie schon seit längerem erfolglos!
Ich finde dazu einen Aufsatz von Joachim Ringleben. Es geht um die "leichte Taube", das Fliegen und den (Luft)-Widerstand ... die Fundstellen sind laut Ringleben in der KrV. Ich mochte jetzt nicht alles durchlesen, Jörn, aber soweit ich den Aufsatz überflogen habe, besonders den Anfang, halte ich es für sehr sehr gut möglich, daß Du dort fündig wirst wegen des Kant-Satzes.
Daraus hatte ich auch das Zitat. ;)



„Die Tiere machen einen ja nachdenklich. Wir gehen doch noch außerdem zum Friseur u. begaunern die Kundschaft, sonst alles ebenso. Sich lausen u. wichsen, – Kinder, Kinder! Das nennt sich Schöpfung!“ (Gottfried Benn, im Brief, nach Zoobesuch der Affen)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 25. Aug 2017, 14:17

@Friederike, @Tosa Inu

Cool! Danke! Ich hatte es irgendwie anders in Erinnerung, ausführlicher. Aber das ist das, was ich gesucht habe. Sehr schön :-) Kanntet ihr es auch? Oder wie habt ihr es so schnell finden können?



Hier geht es zu meiner Webseite.

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 3457
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Fr 25. Aug 2017, 14:43

Google. Kant und einige Stichworte, die ich Deiner Umschreibung entnommen hatte.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 25. Aug 2017, 14:48

hmmm, dann muss ich mich beim googlen ziemlich dumm angestellt haben :-) denn das hab ich wiederholt versucht :-)



Hier geht es zu meiner Webseite.

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3768
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 26. Aug 2017, 04:30

... und noch ein Gewitter. Es reicht, jedesmal wenn ein heftiger Schauer kommt, klingt es in meinem Schlafzimmer, als ob alle Bäche der Umgebung dort durch rauschen, 1 Stunde schlafen, und wieder Gewitter, wach, wieder gerade eingeschlafen, geht das von vorne los, eben noch den Keller kontrolliert, und überlege, ob ich nicht wach bleibe. Da muss ich nachher aufpassen, beim Autofahren keinen über den Haufen zu fahren.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Antworten