Warum gute Zuhörer eine richtige Superpower besitzen …

Hier ist Platz für Administratives. Außerdem ist hier der Ort für Vorschläge, Anregungen und Kritik.
Antworten
Timberlake
Beiträge: 1409
Registriert: Mo 16. Mai 2022, 01:29
Wohnort: Shangrila 2.0

Sa 11. Nov 2023, 20:08

Wie , als ob mich eine geheimnisvolle künstliche Intelligenz auf meine Defizite aufmerksam machen wollte , poppte auf dem Browser plöztlich ein Artikel unter der o.g. Überschrift auf. Weiter hieß es dort ..
www.brigitte.de hat geschrieben :
Gutes Zuhören ist viel mehr als das bloße Aufnehmen von Informationen. Welche Qualitäten gute Zuhörer:innen mitbringen und warum der Skill eine richtige Superpower ist, erfährst du hier.

Gute Zuhörer:innen erkennt man im Gespräch ziemlich leicht. Sie besitzen eine große Empathiefähigkeit, sie schauen ihr Gegenüber an und vermitteln das Gefühl, dass sie wirklich daran interessiert sind, was der:die Gesprächspartner:in zu sagen hast. Sie hören nicht zu, um zu antworten, sondern um des Zuhörens Willen, um der anderen Person einen "safe space" zu bieten. Vielleicht nicken sie ab und an stumm oder geben einen mitfühlenden Kommentar ab. Gute Zuhörer:innen schaffen es so, eine Atmosphäre zu kreieren, die es dem Gegenüber erlaubt, sich mehr und mehr zu öffnen. 

10 Qualitäten, die gute Zuhörer mitbringen Verbal: Diese Skills zeigen, dass der:die Zuhörende versteht, was die andere Person sagt
  1. Offene Fragen: Stelle Fragen, die nicht mit Ja oder Nein beantwortet werden können, um die Unterhaltung am Laufen zu halten und dein Gegenüber zum Weitersprechen anzuregen. 
  • Bestätigung: Bekräftige, was die Person sagt, indem du zeigst, dass du es verstanden hast.
  • Namentliche Nennung: Lasse den Namen deines:r Gesprächspartner:in einfließen und wiederhole diesen an verschiedenen Stellen im Gespräch, um zu zeigen, dass du sie:ihn wertschätzt und hörst.
  • Wiederholen: Gib das Gesagte in anderen Worten wieder, um der Person zu signalisieren, dass du aufmerksam bist und sie verstehst.
  • Äußerungen: Verwende einfache Worte, die die andere Person zum Weitersprechen anregen (wie mh, aha, okay).
4 von den anderen 5 Qualitäten , der nonverbalen Verhaltensweisen, wie Gesichtsausdruck, Kopfnicken, Körperhaltung, Blick: habe ich einmal aus nahe liegenden Gründen ausgeblendet .

Stefanie hat geschrieben :
So 29. Okt 2023, 21:33
Timberlake, schalt mal ein paar Gänge runter, am besten auf Neutral, Motor aus und zieh die Handbremse an. Lieb gemeinter Hinweis.
Im Hinblick auf den „Lieb gemeinten Hinweis“ möchte ich allerdings den 10 . bzw. 5 und damit die letzte , der 10 Qualitäten, die gute Zuhörer mitbringen sollten , besonders hervor heben ..
www.brigitte.de hat geschrieben :
  • Schweigen: Bleibe ruhig, lasse deine:n Gesprächspartner:in ausreden und unterbreche ihn:sie bestenfalls nicht.

Weil wieder ein paar Gänge hoch schaltend , habe ich übrigens nach meinem letzten Beitrag , im Thread "Vorlesung: Luhmann - Theorie der Gesellschaft" „geschwiegen“ . Zumal ich mit dieser Theorie nicht bloß nur rational, sondern durch aus auch emotional verflochten bin. Vermutlich konnte ich deshalb so gut wie kein Verständnis dafür aufbringen, warum man dort so ganz und gar kein Interesse dafür hatte, dieses Theorie von Seiten der Begriffe an zu gehen. Insofern ich am Überlegen , um die dortige Diskussion, jenseits dessen , nicht zu stören , mich gänzlich von dort zurück zu ziehen bzw. in einem separaten Thread mich diesen Begriffen zu widmen.

Das wäre so zu sagen , nach meiner Meinung , die 11. Qualität, die gute Zuhörer mitbringen  sollten und zwar sich von Diskussionen fern zu halten , wenn man sich ganz generell an deren Verlauf bzw. deren Inhalten stört. Somit an dieser Stelle ein jeder dazu eingeladen ist , diese Aufzählung zu ergänzen bzw. sie mit eigenen Gedanken zu vertiefen.




Antworten