Fußball WM 2019...

Hier können wir uns über unsere Hobbys austauschen: Gartenarbeit, Computerspiele, Basteln, Fußball, Schach, Briefmarken-Sammeln ...
Antworten
Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 8. Jun 2019, 16:31

der Frauen.



Das ist ein Spot des Sponsors, vom DFB wäre das auch zu viel verlangt.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 8. Jun 2019, 16:48

Der Frauenfußball in Deutschland ist nicht mehr so bestimmend wie früher. In Deutschland sind die Frauen Halbamateure, in anderen Ligen Profis, mit entsprechender Bezahlung, mit besseren Strukturen als in Deutschland. Würden die Frauen Weltmeisterin erhielten sie eine Prämie von 75.000 Euro pro Kopf. Die Herren hätten über 300.000 Euro erhalten.
Die USA verklagen ihren Verband, in Australien passiert ähnliches, die weltbeste Spielerin, eine Norwegerin, ist zurückgetreten aus der Nationalmannschaft, aus Protest. Ihr passierte bei der Verleihung zur weltbesten Spielerin, dass der Moderator sie fragte, ob sie nicht mal tanzend mit dem Po wackeln könnte.

Ja, ja und die FIFA ist auch nicht besser als der DFB.

https://www.welt.de/sport/article194805 ... volte.html



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 8. Jun 2019, 22:47

Das erste Spiel wurde gewonnen. Gegen china. Das wie ist eine andere Frage. Wer meint, die Frauen würden sich mit Samthandschuhen anfassen, der wurde in diesem Spiel eines besseren belehrt. China hat ganz schön ausgeteilt.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 13. Jun 2019, 20:52

Heute war das bisher interessanteste Spiel zu sehen. Brasilien gegen Australien. Australien hat nach einem 0:2 Rückstand noch mit 3:2 zugewonnen, ein Spiel mit Videobeweisen, einer guten Schiedsrichterin, die direkt am Anfang die Unart, zu foulen mittels immer auf die Füsse der Gegnerin treten, unterband, und das dritte Tor für Australien war ein Eigentor, und dazu gab es noch Regelkunde.

Was mich stört, dass nicht alle Spiele gezeigt werden. Das ZDF zeigt eine Wiederholung einer bergdoktor Folge, anstatt ein Abendspiel der deutschen Gruppe zu zeigen. Bei den Herren wäre das undenkbar.

Es gibt bei den Frauen auch weniger Sponsoren, wesentlich weniger Marketing und Merchandising. Blöder Fehler, so einen Markt nicht zu Bespielen. Firmen wie die Commerzbank gerade mit den spots auch im Fernsehen haben es richtig gemacht. Der Rest verpennt gerade eine kauffreudige Zielgruppe.

https://www.ksta.de/politik/rnd/untersc ... m-32691308



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 16. Jun 2019, 18:00

Lasst sie spielen!

Genau https://www.faz.net/aktuell/sport/fraue ... 38162.html

Zitat:
Es wäre deshalb an der Zeit, dass es ein Ende hat mit den immer aufs Neue wiederholten Vorurteilen. Selbstredend gibt es auch bei den Frauen weiterhin langweilige, schwache Spiele. Aber die gibt es auch bei den Männern im Verlauf eines langen Weltmeisterschaftsturniers. Die Frauen sollten im Jahr 2019 endlich frei von Vergleichen mit den Männern ihrem Sport nachgehen dürfen. Lasst sie einfach spielen und ihre besonderen Qualitäten wie eine ausgeprägtere Spielfreude und Fairness sowie den Verzicht auf Theatralik, Rudelbildung oder Spucken zeigen.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Mi 19. Jun 2019, 19:37

Ach ja...Die deutschen Frauen haben das Achtelfinale erreicht, und sind damit schon weiter gekommen, als die Männer letztes Jahr. Das Spiel ist am Samstag.
Die Spielerin Marta aus Brasilien, hatte erst den Torschützenrekord von Klose eingestellt, und ihn jetzt sogar überholt. Als sie den Rekord einstellte, wurde sie nach dem Spiel vom ZDF interviewt, und sie war etwas erbost, dass gerade ein deutscher Sender dies nicht erwähnte.

Eine der Lautesten im Kampf um Gerechtigkeit
https://www.sueddeutsche.de/sport/fussb ... -1.4492161



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 20. Jun 2019, 15:43

Es gibt eine neue Regel zum Verhalten der Torleute bei einem Elfmeter. Im Zusammenhang mit dem Videobeweis gab es jetzt so einige strittige Entscheidungen.

https://www.stern.de/sport/fussball/fra ... 62026.html

In dem Artikel zitiert der Stern einen Satz aus der taz, der mir gut gefällt.:
Der Fußballgott, früher lustig und anarchisch, ist einem allwissenden, strafenden Korinthenkacker gewichen", meckerte sogar "taz" über die Auslegung der neuen Regel. :- )



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 22. Jun 2019, 22:16

Die Frauen haben ihr Achtelfinal gewonnen und stehen damit im Viertelfinale.

Immerhin ehrlich...oder blöd gelaufen für Aldi

https://www.watson.de/sport/supermarkt/ ... er-konzern

"Wir drücken unserer Frauen-Nationalmannschaft kräftig die Daumen und hoffen sehr, dass sie weiter Erfolg hat – auch, wenn wir nicht als Sponsor oder mit Fanartikeln daran beteiligt sind. Die Chance haben wir dieses Jahr wohl verpasst."
Ja habt ihr.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 22. Jun 2019, 23:51

Der DFB hat 1955 seinen angeschlossenen Vereinen den Frauenfußball verboten. U.a. mit folgender Begründung:
„Im Kampf um den Ball verschwindet die weibliche Anmut, Körper und Seele erleiden unweigerlich Schaden und das Zurschaustellen des Körpers verletzt Schicklichkeit und Anstand.“

Im Jahr 1970 hob der DFB das Verbot auf, allerdings gab es Einschränkungen. Wiki: Es gab jedoch einige Auflagen: So mussten die Frauenteams wegen ihrer „schwächeren Natur“ eine halbjährige Winterpause einhalten, Stollenschuhe waren verboten und die Bälle waren kleiner und leichter. Das Spiel selbst dauerte nur 70 Minuten. Später wurde die Spielzeit auf 80 Minuten erhöht.

Erst seit 1993 spielen die Frauen ebenfalls 2 mal 45 Minuten.

Heute im zweiten Achtelfinal ging es über die volle Distanz, 90 Minuten, 2 mal 15 Minuten Verlängerung und Elfmeterschießen. Gerade in den letzten 10 Minuten ging es hin und her.
Norwegen hat im Elfmeterschießen gegen Australien gewonnen.

Von wegen schwächere Natur.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 10384
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 23. Jun 2019, 09:01

Bild

Wie kurz das alles erst her ist...



“… und alles, was man weiss, nicht bloss rauschen und brausen gehört hat, lässt sich in drei Worten sagen.” (Kürnberger)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 607
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

So 23. Jun 2019, 09:37

Stefanie hat geschrieben :
Sa 22. Jun 2019, 23:51
Der DFB hat 1955 seinen angeschlossenen Vereinen den Frauenfußball verboten. U.a. mit folgender Begründung:
„Im Kampf um den Ball verschwindet die weibliche Anmut, Körper und Seele erleiden unweigerlich Schaden und das Zurschaustellen des Körpers verletzt Schicklichkeit und Anstand.“
DER ist gut! :lol:
Hab gerade fast meinen Kaffee auf der Tatstatur verteilt, so sehr musste ich lachen.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 3436
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 23. Jun 2019, 18:21

Das mit der Schicklichkeit und dem Anstand schreibe ich mal den 50 ziger Jahre zu, aber dieses Jahrzehnt ist keine Entschuldigung dafür, zu meinen, Frauen erleiden Schäden, wenn sie Fußball spielen.
Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 23. Jun 2019, 09:01
Wie kurz das alles erst her ist...
Tja, das gilt für vieles.
Erst 1977 wurde die gesetzliche Regelung, dass der Ehemann der Arbeitstätigkeit der Ehefrau zustimmen muss, gestrichen. Gestern starb wibke Bruns, die erste Frau bei den heute Nachrichten. Die Republik stand Kopf.
Erst seit 1984 starten die Frauen bei Olympia im Marathon. Biathlon für Frauen ist erst seit 1992 olympisch. Im Langlauf laufen die Männer 50 km, die Frauen nur 30 km. Generell sind im Langlauf und im Biathlon die Strecken für Frauen kürzer. Längere Strecken wären eine Überforderung. Ja klar, deshalb laufen Frauen auch den Wasa Lauf mit, der ist 90 km lang, und in der Leichtathletik laufen Männer und Frauen die identischen Strecken.
Skispringen für Frauen, immer noch ein Betätigungsfeld für Männer, die meinen, man müsse Frauen vor sich selbst schützen.
Kleine Kostprobe:
Junge Frauen beim Skisprung - noch 1997 wurde das mehr als skeptisch gesehen, schließlich könnte "der Uterus der Springerinnen bei der Landung platzen". Dass sich Gian-Franco Kasper, von dem dieses Zitat stammt, nicht zwingend mit anatomischen Zusammenhängen auskennen muss, ist eine Sache. Dass der 67-Jährige seit mittlerweile 13 Jahren Präsident des Internationalen Skiverbandes (Fis) ist, eine andere. Aus
https://www.spiegel.de/sport/winterspor ... 98169.html

Zeitgleich heute mit dem Spitzenspiel bei der WM Brasilien gegen Frankreich, läuft des dritte Vorrundenspiel der EM U 21 der Männer, Deutschland gegen Österreich. Diese Spiel wird im ZDF live übertragen, das WM Spiel der Frauen lediglich im live Stream gezeigt. Es gibt eine Wiederholung einer Tatort Folge. Richtig ist, beide Spiele hätten nicht zeitgleich gezeigt werden dürfen, da nimmt man dann lieber ein EM Spiel der U 21 Bubis.
Die U21 bekommt für den Titel 35.000 Euro, die Frauen bei einem WM Sieg 75.000 Euro, die Herren hätten letztes Jahr über 300.000 Euro erhalten. Vom DFB pro Kopf jeweils.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)


Bild

Antworten