Schach

Hier können wir uns über unsere Hobbys austauschen: Gartenarbeit, Computerspiele, Basteln, Fußball, Schach, Briefmarken-Sammeln ...
Benutzeravatar
Dia_Logos
Beiträge: 139
Registriert: Di 12. Sep 2017, 17:00

Fr 29. Dez 2017, 21:46

Ein Beitrag musste wegen unangemessener Offtopics leider herausgenommen werden.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 30. Dez 2017, 15:16

Bild

Erstaunliches bei der Weltmeisterschaft im sogenannten Blitzschach. Soeben hat Magnus Carlsen mit Weiß auf b7 mit dem Turm Schach gegeben (blauer Pfeil). Statt darauf regelkonform zu reagieren, gab Ernesto Inarkiev seinerseits Schach (roter Pfeil). Statt den Fehler beim Schiedsrichter zu reklamieren, zog Carlsen den König aus dem Schach (nicht dargestellt). Es entstand eine erstaunliche Situation, da Inarkiev nun selbst den Sieg reklamierte! Der ihm zunächst auch gewährt wurde - jedoch später Carlsen zugesprochen wurde. Man sollte doch denken, dass die Spitzenspieler die Regeln kennen ... aber dieser Fall ist schon recht selten. Ich hab so etwas noch nie gesehen :-)

Mehr dazu hier > https://chess24.com/de/lesen/news/riad- ... -wieder-da




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 30. Dez 2017, 16:09



Ein spannendes Interview zu der Regelfrage. Startet bei 3:40 min.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 30. Dez 2017, 20:45

Magnus Carlsen hatte nach Ansicht vieler Kommentatoren dieses Jahr eine kleine Krise. Allerdings dürften nahezu alle anderen Spieler über eine Krise dieser Art höchst erfreut sein :-) Es gibt im Grunde drei Disziplinen im Schach: Klassisches Schach, Schnellschach und Blitzschach. In alle drei Disziplinen hat Carlsen das Jahr als Nummer 1 der jeweiligen Weltrangliste abgeschlossen und in zwei von diesen drei Klassen ist der amtierende Weltmeister!




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 13. Jan 2018, 17:45

Heute startet Tata Steel Chess!





Benutzeravatar
Madison
Beiträge: 30
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 19:22

So 14. Jan 2018, 19:02

Seit einiger Zeit versuche ich e4 etwas Neues entgegen zu setzen. Bisher hatte ich immer sizilianisch (meist Drache) oder Caro Kann gespielt. Da bin ich auf das selten gespielte Damenfianchetto gestoßen. Ein paar Mal gegen das Programm gespielt und schon war ich überzeugt – bis heute! Im Mannschaftskampf stieß ich auf einen Gegner, von dem ich nachher erfuhr, dass dies seine Leib- u. Magenvariante ist. Tja, es lief kurz und schmerzhaft:

E4 – b6
D4 – Lb7
Sc3 – d6 (in der Theorie wird normal e6 gespielt, ich aber wollte in königsind. Varianten)
Sf3 – Sbd7
Lc4 – Sgf6 (hier hätte ich schon gewarnt sein müssen)
De2 – g6 ?? (am falschen Aufbauplan festhaltend; das war es schon, der Rest ist Agonie)
E5 – Lxf3 (hoffte hier noch, dass er mit der Dame zurück nimmt)
Gxf3 – dxe5
Dxe5 – Sxe5 (war als Schadensbegrenzung gedacht, denn es drohte Matt)
Dxe5 – Lg7
Lf4 – Dd6 usw. schleppte mich noch bis zum 18. Zug weil ich die Pleite nicht wahr haben wollte…

Ergo.....Damenfianchetto bedarf noch ausgiebiger Erprobung, ein Versuch riskiere ich noch. :?




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 15. Jan 2018, 13:50

Ich hab gar kein Brett zuhause :-) Dafür hab ich jetzt zum ersten Mal das Analyse-Tool von Chess24 genutzt :-)

Der Computer gibt deiner Einschätzung Recht. Bei De2 sieht er Weiß nur leicht im Vorteil, nach g6 geht die Bewertung sofort auf +2.27 mit Gewinnstellung.

Solche Reinfälle gibt es :-) Würde ich mir nicht so viel draus machen. Ich selbst spiele viel Pirc. Aber die Mischung aus b6 und d6 ist nicht so meine Geschmacksrichtung. Zu viele weißfeldrige Schwächen am Damenflügel. Aber dem Compo war das egal, er sah eher Ausgleich :-)




Benutzeravatar
Madison
Beiträge: 30
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 19:22

Di 16. Jan 2018, 17:45

Danke für deine Einschätzung; Pirc habe ich auch schon probiert. Das Problem bei den Exoten wie Königs- oder Damenfianchetto und Pirc ist immer, dass sich Schwarz keine Ungenauigkeiten oder Tempoverluste leisten kann, sonst geht´s -wie erlebt- schnell den Bach ´runter. Zwei Zentralbauern bei Weiß sind halt doch was wert und man braucht gute Nerven, um gelassen der weißen Angriffswelle entgegen zu sehen.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Di 16. Jan 2018, 18:19

Yepp. Wenn man Weiß zum Vierbauernangriff "verleiten" kann, dann kann man erdrückt werden, hat aber im Gegenzug die Chance, die weit vorgerückten Bauern zu attackieren und ggf. die Lockerung der Struktur auszunutzen.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 17. Jan 2018, 16:43

Bild

Eben bei Tata-Steel. Mein Gefühl für die Stellung: vermutlich Remis, aber Kramnik steht eher besser. Dann schalte ich die Kommentatoren zu (ein GM und ein IM): vermutlich Remis, aber Carlsen steht eher besser. :-) Vielleicht hab ich mich von dem zentralen Turm blenden lassen ... bin gespannt wie es ausgeht.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 17. Jan 2018, 18:19

Bild

Jetzt müsste man Turmendspiele kennen :-) Die Maschine sieht natürlich Kramnik vorne. Aber vielleicht ist es eine theoretische Stellung ...Leider machen die Kommentatoren gerade ein Interview ... und ich weiß nicht, was hier Sache ist. :-(

Svidler sagt jetzt: Das ist (vermutlich) Remis.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 17. Jan 2018, 19:30

Bild

Remis. Das war spannend :-)




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 9. Mär 2018, 17:17

Morgen startet das Kandidaten-Turnier. Magnus und Giri fetzen sich im Vorfeld auf Twitter :-)
Magnus Carlsen hat geschrieben :
So supposedly @anishgiri will be seconding Kramnik during the candidates. Before Tata (an unbeaten +7 with just a few draws for Vlad) this would have been a clear cut case of "if you can't beat em, join em" Now it's rather "if you can't draw em, join em"

So wird angeblich @anishgiri Kramnik während der Kandidatur unterstützen. Vor Tata (eine ungeschlagene +7 mit nur wenigen Unentschieden für Vlad) wäre dies ein klarer Fall von "if you can't beat em, join em" gewesen. [deepl]
Anish Giri hat geschrieben : I guess this deep joke only makes sense in Norwegian?! Or maybe I am just too tired from all the work on the openings.

Ich schätze, dieser tiefe Witz macht nur auf Norwegisch Sinn?! Oder vielleicht bin ich einfach zu müde von der ganzen Arbeit an den Eröffnungen. [deepl]
Mehr dazu bei chess24




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 14. Mär 2018, 05:22

Schach

Warum gibt es keine Top-Spieler aus Deutschland?

Bild

Das Kandidatenturnier versammelt die weltweite Schach-Elite in Berlin-Kreuzberg. Doch unter den möglichen Herausforderern von Magnus Carlsen ist kein einziger Deutscher. Dafür gibt es mehrere Gründe

http://www.spiegel.de/sport/sonst/schac ... 97877.html




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 24. Mär 2018, 19:32

1 Karjakin, Sergey 7/12
2 Caruana, Fabiano 7/12
3 Ding, Liren 6½/12
4 Grischuk, Alexander 6½/12
5 Mamedyarov, Shakhriyar 6½/12

Noch zwei Runden zu spielen und 5 Spieler sind noch im Rennen. (Ich weiß ja, wie viele sich hier für Schach interessieren, sich aber nicht zu fragen trauen :mrgreen: )




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5450
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Sa 24. Mär 2018, 20:27

Wie wird denn der Spieler Nr. 5 ausgesprochen? :- )



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 24. Mär 2018, 20:47

Ich glaub so: Mamedüjarow (beim Vornamen muss ich passen) Interessant ist auch Caruana. Früher war er italienischer Staastbürger, seit er in den USA lebt hat er ein "jot" dazu gewonnen und heißt jetzt Carjuana :-)




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5450
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

So 25. Mär 2018, 19:45

Der Vorname ist das doch der spannende Teil des Namens. :- )

Was passiert denn, wenn mehrere Spieler gleich auf sind?
Gibt es Entscheidungspartien, oder wird geschaut, wer gegen wen gewonnenen hat, blöd, wenn die dann Remis gespielt hatten.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 25. Mär 2018, 22:50

Der Tie-Break ist von Turnier Turnier anders. Wie er in Berlin ist, weiß ich im Moment nicht könnte ich mal nachschauen.




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18056
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 26. Mär 2018, 15:23

  • die Zahl der erzielten Punkte,
  • der direkte Vergleich der punktgleichen Spieler,
  • die Anzahl der gewonnenen Partien,
  • die Feinwertung nach Sonneborn-Berger,
  • ein Stichkampf mit Schnellpartien.




Antworten