Der unsichtbare Philosoph

Hier können Filme kritisiert, besprochen oder diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Fr 29. Mär 2019, 20:57

Berlin ist immer eine Reise wert, sag man... ;)
Und manchmal kann das Kino interessanter sein, als der darin gezeigte Film.
So ging es mir gestern im LICHTBLICK... www.lichtblick-kino.org

Dokumentarfilm
Hans Blumenberg – Der unsichtbare Philosoph
Dokumentarfilm, D 2018, 102 min, Buch & Regie: Christoph Rüter, mit Burkhard Lütke Schwienhorst, Klaus Schölzel, Dr. Rüdiger Zill

Hans Blumenberg war und ist einer der einflussreichsten deutschen Philosophen der Nachkriegszeit. Sein Thema ist der Mensch, der über die Jahrhunderte hinweg um seine Selbstbehauptung gegen den Absolutismus der Wirklichkeit kämpft. Das Instrument dafür ist sein Denken, das er als Nachdenklichkeit versteht, das innehält und sich seiner selbst bewusst wird, Umwege zulässt, Distanz zum Übermächtigen schafft. Diesen Vorgang nennt Blumenberg das »Abenteuer des Denkens«.
Drei Spurensucher reisen in Christoph Rüters Film in einem Bus quer durch Deutschland, um sich von dem Philosophen Hans Blumenberg ein Bild zu machen. Sie sprechen mit Menschen, die ihn gekannt haben, diskutieren seine Gedanken. Ausgangspunkt ist Blumenbergs Heimatstadt Lübeck, von hier folgen die Drei dem langen Weg seines Lebens und Denkens. Er führt sie über Münster, Heidelberg, Marbach, Stuttgart, München bis nach Zürich. An all diesen Orten kommen Zeugen zu Wort, die Blumenberg noch gekannt haben, die von seinem Charakter und seiner unglaublichen Präsenz berichten.
Dateianhänge
blumenberg-01.jpg
blumenberg-01.jpg (859.31 KiB) 8876 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Fr 29. Mär 2019, 21:23

Schon etwas älter, jedoch wird darin das Kino-Projekt gut beschrieben:

Zehn Chefs, 32 Plätze: Das Lichtblick-Kino muss nicht um Zuschauer kämpfen Volles Haus

https://www.berliner-zeitung.de/zehn-ch ... s-16692626



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 30. Mär 2019, 02:00

Trailer

.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 15623
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 30. Mär 2019, 05:31

Ich habe nie von dem Film gehört, ich schätze in Kassel würde er vermutlich auch nicht laufen... Schade, denn das klingt spannend.

Hier gibt es eine Rezension der FAZ > https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 10574.html



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 15623
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 30. Mär 2019, 05:43

Hier gibt es einen kurzen Text im Forum zu Hans Blumenberg > https://www.dialogos-philosophie.de/viewtopic.php?t=469

Hier wurde ein weiterer Thread über Hans Blumenberg gestartet >
https://www.dialogos-philosophie.de/viewtopic.php?t=34



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 15623
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 30. Mär 2019, 06:03

Ich habe drei (relativ schmale) Bücher von oder über Blumenberg in meiner kleinen Bibliothek :)

Hans Blumenberg, Theorie der Unbegrifflichkeit > https://www.suhrkamp.de/buecher/theorie ... 58480.html

Blumenberg, Hans: Wirklichkeiten in denen wir leben > https://www.reclam.de/detail/978-3-15-0 ... _wir_leben

Hans Blumenberg, zur Einführung > https://www.junius-verlag.de/buecher/hans-blumenberg

Ich bin aber nie wirklich mit Blumenberg warm geworden. Insbesondere weil ich gerade das, was an ihm oft gepriesen wird, überhaupt nicht mag: Seine Sprache.



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 30. Mär 2019, 12:35

@ Jörn, in Kassel wurde er nicht gezeigt - habe gerade nachgesehen - die Vorführung in Berlin war (vorerst) wohl die letzte in Deutschland.
Ich wurde auf den Film durch den Kino-Start im "Abaton" (Hamburg) aufmerksam. Am 22.11.18 sogar mit Regisseur und Protagonist Dr. R. Zill.
Leider konnte ich da nicht...



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 30. Mär 2019, 12:44

Danke für die Links, die ich mir heute Abend durchlesen werde.
So ich mich richtig erinnere, besitze ich 2 Bücher von H. Blumenberg, nur muss ich sie noch in den Tiefen meiner BücherUNordnung finden... :D



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 30. Mär 2019, 14:30

Unter Hans Blumenberg - Der unsichtbare Philosoph (2018) Ganzer'Film'Documentary [German] findet sich auf YouTube zwar ein Link, der den "ganzen Film" verspricht, doch leider lässt er sich nicht öffnen... oder ich kann es nur nicht? :roll:


Blumenbergs Zettelkasten...
Quelle: dla Marbach

.
Dateianhänge
Zettelkästen von Hans Blumenberg in Marbach vor der Erschließung.jpg
Zettelkästen von Hans Blumenberg in Marbach vor der Erschließung.jpg (190.94 KiB) 8816 mal betrachtet



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 15623
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 30. Mär 2019, 14:44

TsukiHana hat geschrieben :
Sa 30. Mär 2019, 14:30
Link, der den "ganzen Film" verspricht, doch leider lässt er sich nicht öffnen.
Da war ich heute morgen auch schon, ich konnte den Film auch nicht sehen :)



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 30. Mär 2019, 14:50

OK, der Anzahl der Zugriffe nach zu urteilen dürfte es nicht nur uns beiden so gehen.
Vielleicht brauchen wir nur noch etwas Geduld... bisher habe ich keine weiteren Ankündigungen gefunden, dass der Film noch in Programm-Kinos gezeigt wird.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
proximus
Beiträge: 299
Registriert: Do 31. Mai 2018, 09:23

Sa 30. Mär 2019, 16:57

Ich bin dem Link gefolgt. Film lief.
Schien mir aber eher ein chinesischer Kriegsfilm zu sein.



""Wahrheit" ist immer nur theoretisch." proximus

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 30. Mär 2019, 17:54

proximus hat geschrieben :
Sa 30. Mär 2019, 16:57
Ich bin dem Link gefolgt. Film lief.
Schien mir aber eher ein chinesischer Kriegsfilm zu sein.
Ach, proximus!
Genau DAS ist doch das "Problem"... :lol:
Aber sehr aufmerksam von Dir.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Sa 30. Mär 2019, 22:20

Gerade eben :D gefunden:

Hans Blumenberg
Rigorismus der Wahrheit - »Moses der Ägypter« und weitere Texte zu Freud und Arendt

https://www.dialogos-philosophie.de/vie ... 974#p29974



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 15623
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 31. Mär 2019, 07:33

TsukiHana hat geschrieben :
Sa 30. Mär 2019, 16:22
Offenbar wollte er damit bewirken, dass sein Werk und nicht seine Person mehr im Vordergrund steht und dadurch mehr Beachtung findet?
Ich habe gestern etwas in der Einführung von Franz Josef Wetz zu Hans Blumenberg geblättert. Der Text startet mit folgenden, sehr sprechenden Worten: "als Blumenberg noch lebte, hätte man leicht annehmen können sei bereits tot, nachdem er tot ist, könnte man vermuten, er lebe noch."

Weiter heißt es, so wie du vermutet hast: "Konsequenz befolgt er den römischen Grundsatz: über uns selbst wollen wir schweigen, allein die Sache möge sprechen." Etwas später: "wohl lebt, wer im Verborgenen lebt!"

Man könnte also mit Fug und Recht sagen, Hans Blumenberg wäre die ideale Figur für die "social Media Welt" gewesen ;)



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
TsukiHana
Beiträge: 728
Registriert: So 3. Feb 2019, 01:41

Mo 1. Apr 2019, 12:58

Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 31. Mär 2019, 07:33
Ich habe gestern etwas in der Einführung von Franz Josef Wetz zu Hans Blumenberg geblättert. Der Text startet mit folgenden, sehr sprechenden Worten: "als Blumenberg noch lebte, hätte man leicht annehmen können sei bereits tot, nachdem er tot ist, könnte man vermuten, er lebe noch."

Weiter heißt es, so wie du vermutet hast: "Konsequenz befolgt er den römischen Grundsatz: über uns selbst wollen wir schweigen, allein die Sache möge sprechen." Etwas später: "wohl lebt, wer im Verborgenen lebt!"

Man könnte also mit Fug und Recht sagen, Hans Blumenberg wäre die ideale Figur für die "social Media Welt" gewesen ;)
Der Film verstärkt ja noch diesen Eindruck.
Die Spurensuche der 3 Film-Protagonisten, aufgebaut im Stil eines seeeehr langsamen, philosophischen Roadmovie`s, weckte bei mir Erwartungen, die sich dann allerdings nicht ganz erfüllten... die Langsamkeit wurde mir nach 2 Stunden einfach zu langsam und ich hätte ca. 1/2 Stunde gekürzt.
Blumenberg ist zwar hörbar, doch bleibt er unsichtbar.
Doch hätte ich gerne einige seiner Freitags-Vorlesungen damals in Münster gehört.



Wozu die Tage zählen!?
(Ф.М. Достоевский)

Antworten