Gedichte unserer Mitglieder

Raum für Besprechung von Romanen, Gedichten und Geschichten
Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

So 9. Aug 2020, 15:12

Bild




Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 3393
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

So 9. Aug 2020, 16:00

Die Friederike-Smilies. Unschlagbar ulkig. 🥳



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 4213
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

So 9. Aug 2020, 16:22

Alethos hat geschrieben :
So 9. Aug 2020, 16:00
Die Friederike-Smilies. Unschlagbar ulkig. 🥳
Jo, ich hab' nicht gewußt, wie ich auf Dein Gedicht reagieren soll. Also, ich meine, ich habe das schon gewußt, weil ich sehr gelacht habe, nachdem ich fertig mit dem Lesen war. Aber wenn Du's nun mit ernster Miene verfaßt hast ... dann wäre es eine Beleidigung (nebenbei, über "schweigte" bin ich gestolpert. Der Konjunktiv müßte "schweiget" sein. Sage jetzt nicht, beim Dichten sei alles erlaubt).




Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 3393
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

So 9. Aug 2020, 16:27

Du darfst lachen.
Der Konjunktiv II (und ich meine, der ist hier angezeigt) lautet im Präteritum ... aber darum müssten es eigentlich "schwiege" heissen.

Nun ja, es ist nicht alles erlaubt, aber Fehler schon. 🙂

Habe Jörn gebeten, ein paar Korrekturen vorzunehmen, da ich das jetzt nicht mehr kann. Mögest du dich darob amüsieren und köstlich lachen 😁



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 13. Aug 2020, 20:59

Unwetter

Draußen tobt die Zeit,
Die Mauern halten still,
Drinnen klopft das Herz.



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 13. Aug 2020, 20:59

Das Lächeln der Mona Lisa ist
nicht notwendig.

Vielleicht ist
sie eine Bauchrednerin
und sagt schlimme Dinge.

Vielleicht ist
der Mund nur gemalt
und sie dreht uns den Rücken zu.



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 17. Aug 2020, 19:23

Mit verstellter Stimme sprechen
verstellte Menschen
authentisch



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 21. Aug 2020, 19:21

Der Weg in den Park

Vorbei an sprechenden Häusern
Die Autos haben schon den Blick gesenkt
Der Straßenberg schmilzt mit mir

Auftritt das grüne Gras
Ein Zombie übt Schwertkampf
Der Sonnenhut weiß nicht recht weiter

Die Bank liegt mir quer
Rücken an Rücken
Mit neun Zeilen



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 26. Aug 2020, 06:49

Bild

Echo

Unter der Bahnbrücke
Wo es auch im Sommer dunkel ist
Wirfst du einen Laut gegen die Wände
Und sie verschlucken ihn



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 27. Sep 2020, 17:29

Bild

Sonntag

Es ist sehr leise - seit alle weg sind. Fast 8 Milliarden - meldete Google bei der letzten Anfrage. Einige Bots sammeln noch den letzten Daten-Nektar. Manche Häuser bellen leise oder spielen Musik. Die Katzen sitzen auf der Straße. Irgendwann wird es den Krähen auffallen. Die Bäume fragen sich umso mehr, warum sie in Reih und Glied stehen... sie haben jetzt keine Befehle mehr zu erwarten.



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 30. Sep 2020, 19:05

Auf dem Balkon

Rechts Presslufthammer Basketball
Links Autorauschen
Hinter mir die Maschine
Im Handy bellt Trump Biden an

Nur aus dem Buch kommt etwas Stille ...



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 7. Okt 2020, 13:19

Im 8argos-Blog hatte Klaus Harth die Idee, "negative" Brecht-Gedichte zu schreiben.

Hier mein Versuch:

----------------------------------------------------------------

Weit über der Havel kreisen die Krähen
Es lieget ein Dichter im zinkenen Sarg
Die Tinte vergossen, er konnte nichts sähen
Die Nacht hat ihn wieder, da kommet kein Tag

... da kommet kein Tag

----------------------------------------------------------------

basiert auf dieser Strophe von Brecht:

Am Grunde der Moldau wandern die Steine
Es liegen drei Kaiser begraben in Prag.
Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine.
Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag.

----------------------------------------------------------------

Wer die Melodie dazu kennt, wird merken, dass man auch meine Version dazu singen kann mit etwas gutem Willen :-)



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 10. Okt 2020, 08:27

Bild

Nachttisch

Steig auf den
Nachttisch er
Wird dich tragen

Vierbeinig

Erwartest du
Einen Schlaf
Ohne Traum



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 24. Okt 2020, 08:47

Bild

Das psychosomatische Holzbein

Du sollst dein Holzbein lieben,
denn es kommt von innen her!

Was war, ist eine große Sieben,
das Leben kommt vom Ende her.

Armbeug, Kniestütz - täglich üben,
die schönsten Federn hält der Teer.



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 1. Nov 2020, 10:58

Niedrig auflösendes Gedicht

9 Zeilen
In 72 dpi
geschrieben

Niedrig
Aufgelöst
Hochgeladen

Nichts
Zu sehen
Für alle



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 3393
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Di 29. Dez 2020, 13:05

Wo sich zwei
Augenpaare treffen,
wird keine Maske
noch so bunt
das Offenbare
verdecken

Dass wir
Lebendige
sind in Kleidern
und wieder
nackt beim
Sterben
werden

Das Leuchten
eurer Augen
zeigt dies
klar:
Wir sind
aus einem
Licht gemacht.



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14539
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Di 12. Jan 2021, 21:46

es gibt 7 künstler
3 millionäre und
4 multimillionäre

das liest du in 7000 texten
und siehst du in den 7 filialen
des einen museums



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Antworten