Bonhoeffer über Dummheit

Im Zettelkasten können Zitate und Begriffe hinterlegt werden, auf die du andere Mitglieder des Forums aufmerksam machen möchtest.
Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5552
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 26. Mai 2022, 22:00

Youtube zeigte mir dieses Video an, warum auch immer:



Das Video hat in vier Monaten über 1 Mio Klicks erreicht, erstaunlich.

Hier der Text von Bonhoeffer
https://www.philoclopedia.de/2017/01/15 ... -dummheit/

Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit.
Gegen das Böse läßt sich protestieren, es läßt sich bloßstellen, es läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern, das Böse trägt immer den Keim der Selbstzersetzung in sich, indem es mindestens ein Unbehagen im Menschen zurückläßt. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder mit Protesten noch durch Gewalt läßt sich hier etwas ausrichten; Gründe verfangen nicht; Tatsachen, die dem eigenen Vorurteil widersprechen, brauchen einfach nicht geglaubt zu werden - in solchen Fällen wird der Dumme sogar kritisch - und wenn sie unausweichlich sind, können sie einfach als nichtssagende Einzelfälle beiseitegeschoben werden. Dabei ist der Dumme im Unterschied zum Bösen restlos mit sich selbst zufrieden; ja, er wird sogar gefährlich, indem er leicht gereizt zum Angriff übergeht. Daher ist dem Dummen gegenüber mehr Vorsicht geboten als gegenüber dem Bösen. Niemals werden wir mehr versuchen, den Dummen durch Gründe zu überzeugen; es ist sinnlos und gefährlich. Um zu wissen, wie wir der Dummheit beikommen können, müssen wir ihr Wesen zu verstehen suchen. Soviel ist sicher, daß sie nicht wesentlich ein intellektueller, sondern ein menschlicher Defekt ist. Es gibt intellektuell außerordentlich bewegliche Menschen, die dumm sind, und intellektuell sehr Schwerfällige, die alles andere als dumm sind. Diese Entdeckung machen wir zu unserer Überraschung anläßlich bestimmter Situationen. Dabei gewinnt man weniger den Eindruck, daß die Dummheit ein angeborener Defekt ist, als daß unter bestimmten Umständen die Menschen dumm gemacht werden, bzw. sich dumm machen lassen. Wir beobachten weiterhin, daß abgeschlossen und einsam lebende Menschen diesen Defekt seltener zeigen als zur Gesellung neigende oder verurteilte Menschen und Menschengruppen. So scheint die Dummheit vielleicht weniger ein psychologisches als ein soziologisches Problem zu sein. Sie ist eine besondere Form der Einwirkung geschichtlicher Umstände auf den Menschen, eine psychologische Begleiterscheinung bestimmter äußerer Verhältnisse. Bei genauerem Zusehen zeigt sich, daß jede starke äußere Machtentfaltung, sei sie politischer oder religiöser Art, einen großen Teil der Menschen mit Dummheit schlägt. Ja, es hat den Anschein, als sei das geradezu ein soziologisch-psychologisches Gesetz. Die Macht der einen braucht die Dummheit der anderen. Der Vorgang ist dabei nicht der, daß bestimmte - also etwa intellektuelle - Anlagen des Menschen plötzlich verkümmern oder ausfallen, sondern daß unter dem überwältigenden Eindruck der Machtentfaltung dem Menschen seine innere Selbständigkeit geraubt wird und daß dieser nun - mehr oder weniger unbewußt - darauf verzichtet, zu den sich ergebenden Lebenslagen ein eigenes Verhalten zu finden. Daß der Dumme oft bockig ist, darf nicht darüber hinwegtäuschen, daß er nicht selbständig ist. Man spürt es geradezu im Gespräch mit ihm, daß man es gar nicht mit ihm selbst, mit ihm persönlich, sondern mit über ihn mächtig gewordenen Schlagworten, Parolen etc. zu tun hat. Er ist in einem Banne, er ist verblendet, er ist in seinem eigenen Wesen mißbraucht, mißhandelt. So zum willenlosen Instrument geworden, wird der Dumme auch zu allem Bösen fähig sein und zugleich unfähig, dies als Böses zu erkennen. Hier liegt die Gefahr eines diabolischen Mißbrauchs. Dadurch werden Menschen für immer zugrunde gerichtet werden können. Aber es ist gerade hier auch ganz deutlich, daß nicht ein Akt der Belehrung, sondern allein ein Akt der Befreiung die Dummheit überwinden könnte. Dabei wird man sich damit abfinden müssen, daß eine echte innere Befreiung in den allermeisten Fällen erst möglich wird, nachdem die äußere Befreiung vorangegangen ist; bis dahin werden wir auf alle Versuche, den Dummen zu überzeugen, verzichten müssen. In dieser Sachlage wird es übrigens auch begründet sein, daß wir uns unter solchen Umständen vergeblich darum bemühen, zu wissen, was »das Volk« eigentlich denkt, und warum diese Frage für den verantwortlich Denkenden und Handelnden zugleich so überflüssig ist - immer nur unter den gegebenen Umständen. [Das Wort der Bibel, daß die Furcht Gottes der Anfang der Weisheit sei (Psalm 111, 10), sagt, daß die innere Befreiung des Menschen zum verantwortlichen Leben vor Gott die einzige wirkliche Überwindung der Dummheit ist.] Übrigens haben diese Gedanken über die Dummheit doch dies Tröstliche für sich, daß sie ganz und gar nicht zulassen, die Mehrzahl der Menschen unter allen Umständen für dumm zu halten. Es wird wirklich darauf ankommen, ob Machthaber sich mehr von der Dummheit oder von der inneren Selbständigkeit und Klugheit der Menschen versprechen.“



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5552
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 26. Mai 2022, 22:04

Ich finde ja, an Aktualität hat der Text nichts verloren. Wahrscheinlich deshalb so viele Aufrufe für so ein Thema bei Youtube.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18448
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 27. Mai 2022, 05:55

Bonhoeffer hat geschrieben :
Do 26. Mai 2022, 22:00

Aber es ist gerade hier auch ganz deutlich, daß nicht ein Akt der Belehrung, sondern allein ein Akt der Befreiung die Dummheit überwinden könnte. Dabei wird man sich damit abfinden müssen, daß eine echte innere Befreiung in den allermeisten Fällen erst möglich wird, nachdem die äußere Befreiung vorangegangen ist; bis dahin werden wir auf alle Versuche, den Dummen zu überzeugen, verzichten müssen.
Typische Fälle, von denen der Text spricht, sind heute wahrscheinlich die Fälle von Trump-Wählern und der AFD sowie Corona Leugner. Hinweise auf Tatsachen sind in diesen Fällen in aller Regel völlig nutzlos.

Aber: wie soll eine Befreiung aussehen von der Bonhoeffer spricht?




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Fr 27. Mai 2022, 06:06

Eine Neuentdeckung ist das sicherlich nicht. Es gibt Dummheit in diversen Graden sowohl im Einzelwesen als auch im Gemeinwesen. Menschengemachte Dummheit findet sich all zu oft im Objektiv der subjektiven Massenpsychologischen Weltbeschau.

Übrigens wurde mir das Video auch schon angezeigt. Ich habe es aber ignoriert. Dummheit (Beispiele sind Klimaspinner die sich auf der Straße festkleben und Grünen-Wähler/Weltuntergangsfanatiker ) muss man nicht nähren.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Fr 27. Mai 2022, 08:47

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 05:55
Aber: wie soll eine Befreiung aussehen von der Bonhoeffer spricht?
Aus Beitrag: 55086
Muss ich immer-während Schauspieler im Leben oder "einfach" Fort sein? Aus der Welt ein Fortlaufen.
Das andere Ende wäre Krieg. Krieg oder stille Abänderung hin zu einem Kasten-System die Abreitskraft der Dummen ausbeutend. So wie wir es im Materialismus bereits haben.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18448
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 27. Mai 2022, 09:02

Bonhoeffer hat geschrieben : Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder mit Protesten noch durch Gewalt läßt sich hier etwas ausrichten; Gründe verfangen nicht; Tatsachen, die dem eigenen Vorurteil widersprechen, brauchen einfach nicht geglaubt zu werden - in solchen Fällen wird der Dumme sogar kritisch - und wenn sie unausweichlich sind, können sie einfach als nichtssagende Einzelfälle beiseitegeschoben werden.
"Tatsachen, die dem eigenen Vorurteil widersprechen, brauchen einfach nicht geglaubt zu werden." Ich glaube, aus diesem Grund funktioniert auch so etwas wie die Trump-Maschine. Die Menschen vertrauen den Qualitätsmedien nicht und stattdessen dem Lügner. Das heißt meines Erachtens, dass Vertrauen ein Thema bei der Frage ist. Die Dummen vertrauen den Falschen.




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Fr 27. Mai 2022, 09:10

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 09:02
Bonhoeffer hat geschrieben : Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder mit Protesten noch durch Gewalt läßt sich hier etwas ausrichten; Gründe verfangen nicht; Tatsachen, die dem eigenen Vorurteil widersprechen, brauchen einfach nicht geglaubt zu werden - in solchen Fällen wird der Dumme sogar kritisch - und wenn sie unausweichlich sind, können sie einfach als nichtssagende Einzelfälle beiseitegeschoben werden.
"Tatsachen, die dem eigenen Vorurteil widersprechen, brauchen einfach nicht geglaubt zu werden." Ich glaube, aus diesem Grund funktioniert auch so etwas wie die Trump-Maschine. Die Menschen vertrauen den Qualitätsmedien nicht und stattdessen dem Lügner. Das heißt meines Erachtens, dass Vertrauen ein Thema bei der Frage ist. Die Dummen vertrauen den Falschen.
Wer waren die "Qualitätsmedien" die vorschrieben und voraussetzten, die Erde wäre eine Scheibe? Und die den Horizont des Menschen unter Todesstrafe einzäunten ? Jede Institution hat einen Herrn. Einen Besitzer. Der bestimmt was den Dummen beigebracht wird und was man vom ihm fern halten solle.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Timberlake
Beiträge: 418
Registriert: Mo 16. Mai 2022, 01:29
Wohnort: Shangrila 2.0

Mo 11. Jul 2022, 16:11

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 05:55
Bonhoeffer hat geschrieben :
Do 26. Mai 2022, 22:00

Aber es ist gerade hier auch ganz deutlich, daß nicht ein Akt der Belehrung, sondern allein ein Akt der Befreiung die Dummheit überwinden könnte. Dabei wird man sich damit abfinden müssen, daß eine echte innere Befreiung in den allermeisten Fällen erst möglich wird, nachdem die äußere Befreiung vorangegangen ist; bis dahin werden wir auf alle Versuche, den Dummen zu überzeugen, verzichten müssen.
Typische Fälle, von denen der Text spricht, sind heute wahrscheinlich die Fälle von Trump-Wählern und der AFD sowie Corona Leugner. Hinweise auf Tatsachen sind in diesen Fällen in aller Regel völlig nutzlos.

Aber: wie soll eine Befreiung aussehen von der Bonhoeffer spricht?
.. gute Frage !
Impulsgeber hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 09:10
Jede Institution hat einen Herrn. Einen Besitzer. Der bestimmt was den Dummen beigebracht wird und was man vom ihm fern halten solle.
.. bei diesen Institionen bzw. deren Herren und Besitzer , sollte man diesbezüglich wohl eher nicht nachfragen. Derzeit wird uns Dummen übrigens von Habeck uns seinen beiden Milchmädchen , als da wären Prof. Dr. Claudia Kemfert und Prof. Dr. Maja Göpel , die natürlich als solches alles durchgerechnet haben wollen , beigebracht , dass eine Energiewende möglich wäre.

Wie diesbezüglich eine Befreiung von der Dummheit aussieht , darüber kann man sich, zumindest m. E. .. hier , mit der "Energiewende ins Nichts" von Hans Werner Sinn überzeugen. Der hat das auch mal durchgerechnet . Nur hat der das auch öffentlich gemacht. Im Gegensatz zu Habeck und seinen beiden Milchmädchen. Über deren Rechnungen erfährt man so gut wie gar nichts und ich denke mal mit "guten" Grund.




Timberlake
Beiträge: 418
Registriert: Mo 16. Mai 2022, 01:29
Wohnort: Shangrila 2.0

Do 14. Jul 2022, 02:01

Nachtrag ..

Stefanie hat geschrieben :
Do 26. Mai 2022, 22:00
Youtube zeigte mir dieses Video an, warum auch immer:

[
Hier der Text von Bonhoeffer
https://www.philoclopedia.de/2017/01/15 ... -dummheit/

Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit.
Gegen das Böse läßt sich protestieren, es läßt sich bloßstellen, es läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern, das Böse trägt immer den Keim der Selbstzersetzung in sich, indem es mindestens ein Unbehagen im Menschen zurückläßt. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder mit Protesten noch durch Gewalt läßt sich hier etwas ausrichten; Gründe verfangen nicht; Tatsachen, die dem eigenen Vorurteil widersprechen, brauchen einfach nicht geglaubt zu werden - in solchen Fällen wird der Dumme sogar kritisch - und wenn sie unausweichlich sind, können sie einfach als nichtssagende Einzelfälle beiseitegeschoben werden. .Dabei ist der Dumme im Unterschied zum Bösen restlos mit sich selbst zufrieden; ja, er wird sogar gefährlich, indem er leicht gereizt zum Angriff übergeht. Daher ist dem Dummen gegenüber mehr Vorsicht geboten als gegenüber dem Bösen. Niemals werden wir mehr versuchen, den Dummen durch Gründe zu überzeugen; es ist sinnlos und gefährlich. Um zu wissen, wie wir der Dummheit beikommen können, müssen wir ihr Wesen zu verstehen suchen.Soviel ist sicher, daß sie nicht wesentlich ein intellektueller, sondern ein menschlicher Defekt ist. Es gibt intellektuell außerordentlich bewegliche Menschen, die dumm sind,
.. das ist die beste Beschreibung, die ich je über Habeck und seine Milchmädchen Prof. Dr. Claudia Kemfert und Prof. Dr. Maja Göpel gelesen habe. :lol:




Benutzeravatar
Nauplios
Beiträge: 2072
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 16:12
Kontaktdaten:

Do 14. Jul 2022, 04:19

Claudia Kemfert und Maja Göpel - zwei kluge Frauen, auf die man hätte eher hören sollen. Infolge der Abhängigkeit vom russischen Gas zahlen wir nun einen hohen Preis dafür, daß die Energiewende in den letzten Jahren verschleppt wurde.





Benutzeravatar
Nauplios
Beiträge: 2072
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 16:12
Kontaktdaten:

Do 14. Jul 2022, 04:25

Im Herbst des vergangenen Jahres erschienen:

Maja Göpel - Wir können auch anders




Timberlake
Beiträge: 418
Registriert: Mo 16. Mai 2022, 01:29
Wohnort: Shangrila 2.0

Sa 16. Jul 2022, 20:01

Nauplios hat geschrieben :
Do 14. Jul 2022, 04:19
Claudia Kemfert und Maja Göpel - zwei kluge Frauen, auf die man hätte eher hören sollen. Infolge der Abhängigkeit vom russischen Gas zahlen wir nun einen hohen Preis dafür, daß die Energiewende in den letzten Jahren verschleppt wurde.


Eine kluge Claudia Kemfer , die gut daran täte ., sich einmal von klugen Hans Werner Sinn erklären zu lassen , warum es denn zu der von ihr, in dem Video erwähnten Ambitions-und Umsetzungslücke kommen musste. Wenn man sich denn dazu das Bild , in dem Video , an der Stelle 10:64 Min vergegenwärtigt eine Lücke, die doch schon sehr erheblich ist. Nach dem folgenden Video von Hans Werner Sinn ergibt sie sich schon allein aus dem logischen Menschenverstand ..





.. wir wollen im Winter mit Wind- und Solarenergie nicht nur bloß die Haushalte mit Strom versorgen. Es sollen auch noch alle Autos , Lkws Bahnen , Busse und natürlich auch die Flugzeuge damit betrieben werden . Weil ab 2024 keine neuen Gasheizungen mehr eingebaut werden dürfen, wird man wohl nicht umhin kommen , damit auch noch die unzähligen Wärmepumpen zu betreiben. Ganz zu schweigen von der Industrie , die natürlich auch noch komplett auf regenerative Energien umgestellt werden müsse. Wie bitteschön , soll das gehen? Gerade im Winter , wenn es kalt und und die Tage kurz sind.

Um auf das Thema dieses Threads zurück zu kommen ,nur mal dazu zur Erinnerung ..

Stefanie hat geschrieben :
Do 26. Mai 2022, 22:00
Youtube zeigte mir dieses Video an, warum auch immer:


Hier der Text von Bonhoeffer
https://www.philoclopedia.de/2017/01/15 ... -dummheit/

. Niemals werden wir mehr versuchen, den Dummen durch Gründe zu überzeugen; es ist sinnlos und gefährlich.
.. möglicherweise steht Hans Werner Sinn , "mit seinem Versuch , uns zu überzeugen" , genau deswegen auf verlorenem Posten. :?

Ich hätte dazu übrigens ein Vorschlag , den weder Hans Werner Sinn, noch die die beiden o.g. Milchmädchen auf den Schirm haben. Warum machen wir es nicht wie manche Tiere und halten eine Art Winterschlaf .. sprich . wir fahren alles soweit herunter , das wir tatsächlich zu dieser kalten Jahreszeit mit der Wind- und Solarenergie auskommen. Gut möglich , das auch dieser Versuch , durch Gründe zu überzeugen, sinnlos und gefährlich ist .
Zuletzt geändert von Timberlake am Sa 16. Jul 2022, 20:27, insgesamt 2-mal geändert.




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Sa 16. Jul 2022, 20:23

Timberlake hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 20:01
Ich hätte dazu übrigens ein Vorschlag , den weder Hans Werner Sinn, noch die die beiden o.g. Milchmädchen auf den Schirm haben. Warum machen wir es nicht wie manche Tiere und halten eine Art Winterschlaf .. sprich . wir fahren alles soweit herunter , das wir tatsächlich zu dieser kalten Jahreszeit mit der Wind- und Solarenergie auskommen. Gut möglich , das auch dieser Versuch , durch Gründe zu überzeugen, sinnlos und gefährlich ist .
Winterschlaf? Ach, du meinst Neudeutsch "Lockdowns". Ja, ich bin auch unbedingt dafür Deutschland und alle Deutschen in Luft aufzulösen, weil das gut fürs Klima und fürs Energiesparen wäre. Aus diesem Grunde sollte die ganze Welt und alle Menschen in Luft aufgelöst werden, aber wir sollten erst mal im Kleinen bei uns selbst anfangen, nicht wahr? Der Rest wird uns schon folgen, wenn wir nur mit gutem Beispiel voran wie der PC-Lemming in den Abgrund laufen.

Der Gedankenfürze sind beim Irrsinn/Gegensinn unserer Regierung keine Grenzen gesetzt, sowohl was sie selbst als auch den Beobachter betrifft, der nur mit dem Kopf schüttelnd im Eigenhausverstand vor dem steht und beginnt sich über diese Verarsche seines Geistes aufzuregen. So ähnlich wie mit dem Frosch im Wassertopf. Langsame Temperaturerhöhung des Herds führt dazu das er nicht herausspringt, sondern langsam stirbt. Erhöht man die Temperatur aber zu schnell, springt der Frosch aus dem Topf und ist wieder frei. Der Frosch ist eine Metapher auf das Gesellschaftsbildnis - gewöhnt sich der Mensch durch Salamitaktik doch langsam an alles. Selbst ans eigene Aussterben und findet das auch noch schön und singt und tanzt dazu im Kreis wie von Sinnen.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Timberlake
Beiträge: 418
Registriert: Mo 16. Mai 2022, 01:29
Wohnort: Shangrila 2.0

Sa 16. Jul 2022, 21:03

Impulsgeber hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 20:23
Timberlake hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 20:01
Ich hätte dazu übrigens ein Vorschlag , den weder Hans Werner Sinn, noch die die beiden o.g. Milchmädchen auf den Schirm haben. Warum machen wir es nicht wie manche Tiere und halten eine Art Winterschlaf .. sprich . wir fahren alles soweit herunter , das wir tatsächlich zu dieser kalten Jahreszeit mit der Wind- und Solarenergie auskommen. Gut möglich , das auch dieser Versuch , durch Gründe zu überzeugen, sinnlos und gefährlich ist .
Winterschlaf? Ach, du meinst Neudeutsch "Lockdowns".
.. das meine nicht nur ich, sondern auch Hans Werner Sinn ...



.. so heißt es dem Video , an der Stelle 58:10 Min ., . das ( Neudeutsch "Lockdowns".) ist das erste mal , dass in vierzig Jahren die Ölproduktion runtergeht.

Stefanie hat geschrieben :
Do 26. Mai 2022, 22:00
Youtube zeigte mir dieses Video an, warum auch immer:


Hier der Text von Bonhoeffer
https://www.philoclopedia.de/2017/01/15 ... -dummheit/

Der Vorgang ist dabei nicht der, daß bestimmte - also etwa intellektuelle - Anlagen des Menschen plötzlich verkümmern oder ausfallen, sondern daß unter dem überwältigenden Eindruck der Machtentfaltung dem Menschen seine innere Selbständigkeit geraubt wird und daß dieser nun - mehr oder weniger unbewußt - darauf verzichtet, zu den sich ergebenden Lebenslagen ein eigenes Verhalten zu finden. Daß der Dumme oft bockig ist, darf nicht darüber hinwegtäuschen, daß er nicht selbständig ist. Man spürt es geradezu im Gespräch mit ihm, daß man es gar nicht mit ihm selbst, mit ihm persönlich, sondern mit über ihn mächtig gewordenen Schlagworten, Parolen etc. zu tun hat. Er ist in einem Banne, er ist verblendet, er ist in seinem eigenen Wesen mißbraucht, mißhandelt.


Aber auch mit diesem Ergebnis, eines ,.. so Hans Werner Sinn .. natürlichen Experiments , kommst du gegen die mächtig gewordenen Schlagworte und Parolen der Dummen nicht an. Er ist in einem Banne, er ist verblendet, er ist in seinem eigenen Wesen mißbraucht, mißhandelt und weiß es nicht einmal bzw. er könnte es wissen, wenn er nur seinen Verstand gebraucht ..
  • Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?
    „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“
    Kant
Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 05:55
Aber: wie soll eine Befreiung aussehen von der Bonhoeffer spricht?
.. so könnte übrigens eine Befreiung aussehen.




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Sa 16. Jul 2022, 21:24

Timberlake hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 21:03
Impulsgeber hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 20:23
Timberlake hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 20:01
Ich hätte dazu übrigens ein Vorschlag , den weder Hans Werner Sinn, noch die die beiden o.g. Milchmädchen auf den Schirm haben. Warum machen wir es nicht wie manche Tiere und halten eine Art Winterschlaf .. sprich . wir fahren alles soweit herunter , das wir tatsächlich zu dieser kalten Jahreszeit mit der Wind- und Solarenergie auskommen. Gut möglich , das auch dieser Versuch , durch Gründe zu überzeugen, sinnlos und gefährlich ist .
Winterschlaf? Ach, du meinst Neudeutsch "Lockdowns".
.. das meine nicht nur ich, sondern auch Hans Werner Sinn ...

Na, wir wollen es mal mit Humor nehmen.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 18448
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 16. Jul 2022, 22:05

Der Beispiel, dass du dir herausgesucht hast, timberlake dürfte nichts mit Bonhoeffers Text zu tun haben, das ist komplett abwegig.




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Sa 16. Jul 2022, 23:04

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 22:05
Der Beispiel, dass du dir herausgesucht hast, timberlake dürfte nichts mit Bonhoeffers Text zu tun haben, das ist komplett abwegig.
Unabhängig von dem Beispiel: Meinst du Dummheit ist nur auf der einen-anderen Seite des von dir mit diversen Begriffen bezeichneten Feindbildes auffindbar und deine, oder jedenfalls die Gegenseite dieser Begriffe (die auch von wem als Feindbild wahr genommen wird) wäre frei von Dummheit? Im Jin-Jang (Yin-Yang) Dualismus ein fruchtendes Früchten und in Beobachtung aus jeweiliger Perspektivwarte der beiden weltbeschauenden Gruppen die sich da gegenüber stehen und gegenseitig als dumm beschimpfen.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
NaWennDuMeinst
Beiträge: 3947
Registriert: Sa 30. Mai 2020, 12:37

Sa 16. Jul 2022, 23:53

Was ist denn Dummheit? Ab wann ist eine(r) dumm?

Und was sind Fakten und Tatsachen?
Wenn ich jetzt zum Beispiel behaupten würde, dass es kein HIV gibt und dass das nur eine Erfindung und Lüge von "Institutionen" ist.... gäbe es überhaupt eine Möglichkeit zu beweisen, dass ich falsch liege?
Oder habe ich im Prinzip mit allem was ich behaupte immer recht, einfach weil es keine Fakten gibt, sondern nur Meinungen?
Wenn Zwei sich streiten, hat dann einer Recht, oder freut sich nur der Dritte?



But I, being poor, have only my dreams; I have spread my dreams under your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.
(William Butler Yeats)

Timberlake
Beiträge: 418
Registriert: Mo 16. Mai 2022, 01:29
Wohnort: Shangrila 2.0

So 17. Jul 2022, 00:18

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 22:05
Der Beispiel, dass du dir herausgesucht hast, timberlake dürfte nichts mit Bonhoeffers Text zu tun haben, das ist komplett abwegig.
Dafür, dass mein Beispiel nichts mit Bonhoeffers Text zu tun haben dürfte , passen die von mir dazu herausgesuchten Zitate doch schon auffällig gut , um nicht sogar zu sagen wie die Faust aufs Auge.
Jörn Budesheim hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 05:55
Bonhoeffer hat geschrieben :
Do 26. Mai 2022, 22:00

Aber es ist gerade hier auch ganz deutlich, daß nicht ein Akt der Belehrung, sondern allein ein Akt der Befreiung die Dummheit überwinden könnte. Dabei wird man sich damit abfinden müssen, daß eine echte innere Befreiung in den allermeisten Fällen erst möglich wird, nachdem die äußere Befreiung vorangegangen ist; bis dahin werden wir auf alle Versuche, den Dummen zu überzeugen, verzichten müssen.
Typische Fälle, von denen der Text spricht, sind heute wahrscheinlich die Fälle von Trump-Wählern und der AFD sowie Corona Leugner. Hinweise auf Tatsachen sind in diesen Fällen in aller Regel völlig nutzlos.

Aber: wie soll eine Befreiung aussehen von der Bonhoeffer spricht?

keine Frage . im Vergleich zu den Trump-Wählern und der AFD sowie Corona Leugner wäre mein Beispiel dazu eher untypisch. In diesem Sinne würde ich dir durchaus zustimmen. Nur untypisch heißt noch lange nicht komplett abwegig. Schon mal was vom Backfire -Effekt gehört oder gelesen ..



  • "Man beweist einen Menschen , dass er einem Irrtum aufsitzt und hinterher glaubt er noch sehr viel fester an den Irrtum. Ja .. sowas gibt es"
    Harald Lesch
Ich denke mal , dass mein Beispiel , als da wäre der Beweis , dass Habeck und seinen beiden Milchmädchen Prof. Dr. Claudia Kemfert und Prof. Dr. Maja Göpel im Hinblick auf die Energiewende einem Irrtum auf sitzen und anschließend sie und ihresgleichen noch sehr viel fester an dem Irrtum glauben , genau unter diesem Backfire -Effekt fallen.



So finde ich es in diesem Zusammenhang doch schon sehr bemerkenswert, dass sich hier niemand , ausgenommen natürlich Impulsgeber , zu diesem Beweis von Hans Werner Sinn äußert. Um auf das Thema dieses Threads zurück zu kommen, was würde der von Bonhoeffer beschriebenen Dummheit mehr entsprechen , als eben dieser Backfire -Effekt?
NaWennDuMeinst hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 23:53
Was ist denn Dummheit? Ab wann ist eine(r) dumm?

Und was sind Fakten und Tatsachen?

Oder habe ich im Prinzip mit allem was ich behaupte immer recht, einfach weil es keine Fakten gibt, sondern nur Meinungen?
@ NaWennDuMeinst

Was hältst denn du , um auf mein Beispiel zurück zu kommen , von dem Beweis bzw. den Fakten und Tatsachen von Hans Werner Sinn ? Ist beispielsweise der von ihm , an der Stelle 11:38 min, beschriebene Energiemix in Deutschland oder auch der volatile Wind - und Solarstrom womöglich nur eine Meinung? Um einmal ; im Sinne der Dialektik ( Hegel) ; das Gegenteil von dumm zu thematisieren; wäre es denn "schlau" diesbezüglich nur von Meinungen zu sprechen , weil es Fakten einfach nicht gibt?
Zuletzt geändert von Timberlake am So 17. Jul 2022, 01:11, insgesamt 1-mal geändert.




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

So 17. Jul 2022, 01:08

NaWennDuMeinst hat geschrieben :
Sa 16. Jul 2022, 23:53
Was ist denn Dummheit? Ab wann ist eine(r) dumm?
Beispiel aus der Arbeitswelt: Dem Lehrling im 1. wird vom Gesellen und Lehrling im 3. Lehrjahr aus Jux gesagt, er soll die Gewichte für die Wasserwaage holen. Der geht auch gleich und unhinterfragt los und fragt überall in der Firma nach den Dingern die es gar nicht gibt nach. Das könnte man natürlich verstehen, wenn wer aus dem Urwald kommt und noch nie eine Wasserwaage gesehen hat. Aber dann hat derjenige auch nichts in einem Handwerksberuf verloren. Eine Metapher über unsere Minister in Regierung.
Und was sind Fakten und Tatsachen?
In erster Linie sollte man sich an seinen Hausverstand halten und das, was einem das Herz sagt, bevor man auf Fremde anfängt zu hören.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Antworten