Reaktanz

Im Zettelkasten können Zitate und Begriffe hinterlegt werden, auf die du andere Mitglieder des Forums aufmerksam machen möchtest.
Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 27. Mai 2022, 22:42

Ich habe eine neues Wort gelernt, besser die Anwendung im Zusammenhang mit der Wissenschaft.
https://scilogs.spektrum.de/natur-des-g ... senschaft/

Reaktanz – Unsere Gefühle gegen die Wissenschaft

Wir Menschen sind ziemlich gut daran, wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen – aber ziemlich schlecht darin, sie zu akzeptieren. Die Evolution hat uns eine kognitive Freude an der Mustererkennung mitgegeben, die sich aber ohne die Bereitschaft zur ständigen Überprüfung und Falsifikation zur Magie (wie z.B. Astrologie statt Astronomie) und zum gefährlichen Freund-Feind-Dualismus entwickelt.
(...)

Und während Religionen Belohnungen im Diesseits und Jenseits anzubieten haben, lösen wissenschaftliche Erkenntnisse oft Reaktanz aus: Emotionale Widerstände gegen den Verlust früherer Ansprüche.
(...)
In einem rege nachgefragten KIT-Vortrag habe ich dieses Phänomen nach Karl Popper das “Zeitalter der Falsifikation” genannt: Umso schneller sich Wissenschaft und Medien entfalten, umso mehr Widerstände entstehen dagegen. Manche trauert der Atomkraft hinterher, andere klammern sich an eine NATO-Verachtung und romantische Russland-Putin-Verherrlichung und auch mancher vermeintlich wissenschaftliche Religionskritiker kommt mit dem erhöhten Kooperations- und Reproduktionspotential durch Religiosität nicht klar. Jede/r von uns muss heute bereit sein, frühere – zunehmend auch digital abrufbare Grundannahmen – zu hinterfragen.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Fr 27. Mai 2022, 22:48

Stefanie hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 22:42
Ich habe eine neues Wort gelernt, besser die Anwendung im Zusammenhang mit der Wissenschaft.

...
Magst du deine Gedanken dazu mir miteilen oder muss ich mich auf unpersönliches Zitat reduzieren lassen auf das ich im Höchst Wahrscheinlichsten keine Antwort abgebe? Also bitte, wenn du Muße hast, in eigenen Worten?! :)



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 27. Mai 2022, 23:00

Frau muss das Rad nicht immer neu erfinden...deshalb bislang nur Zitate.
Und noch ein Zitat, von Dir aus dem Kaffeestübchen:
"Hat mein Köder dich also angelockt"

Gute Nacht.

:- )))



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 17901
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sa 28. Mai 2022, 08:03

Stefanie hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 22:42
eine neues Wort
Ist auch für mich neu :) obwohl die Effekte, die damit beschrieben werden, natürlich den meisten bekannt sein sollten.
Michael Blume hat geschrieben : Für die nächsten Tage darf ich daher wieder einige böse Mails und Zuschriften vor allem älterer Herren erwarten. Denn die DIN-Reform der Buchstabiertafel ist erfolgreich abgeschlossen – die neue Buchstabiertafel auf Basis von Städtenamen ist draußen.

Damit hatten die deutschen Nazis mit ihrer “entjudeten” Tafel nicht das letzte Wort und gleichzeitig ist auch die neue Form freiwillig und wirft niemandem irgendetwas vor. Dennoch werden sich einige vor allem ältere und autoritär gestrickte Herren darüber empören und mich wissen lassen, dass sie auch weiterhin “N wie Nordpol” statt “Nürnberg” sagen werden. Das eben ist Reaktanz. Ich glaube, dass dieser psychologische Mechanismus in den kommenden Jahren ein Schlüsselbegriff der Wissenskommunikation und Wissenschaftskommunikation werden wird.
Ein hypothetisches Beispiel: wie würde ein eingefleischter Determinist auf wissenschaftliche Erkenntnisse, dass der Mensch frei ist, reagieren? So in etwa? "Ich lasse mir doch nicht vorschreiben, dass ich frei bin!!!" Das heißt, er würde die Entdeckung seiner Freiheit als eine Einschränkung seiner Freiheit erleben :)




1+1=3
Beiträge: 179
Registriert: Di 22. Jun 2021, 00:50

Sa 28. Mai 2022, 08:24

Impulsgeber hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 22:48
Stefanie hat geschrieben :
Fr 27. Mai 2022, 22:42
Ich habe eine neues Wort gelernt, besser die Anwendung im Zusammenhang mit der Wissenschaft.

...
Magst du deine Gedanken dazu mir miteilen oder muss ich mich auf unpersönliches Zitat reduzieren lassen auf das ich im Höchst Wahrscheinlichsten keine Antwort abgebe? Also bitte, wenn du Muße hast, in eigenen Worten?! :)
99,9 % aller Realität (! - inkl. alles was Menschen tun und meinen usf.) ist "Zitat" - es kommt darauf an diese möglichst "schlau, nutzbringend, auch originell (sofern man darauf Wert legt)" usw. zu ("re"-)kombinieren.
Wenn man permanent die Sprache neu erfinden sollte, es also nur noch Neologismen gäbe, wäre so etwas wie Verständigung überhaupt nicht möglich.




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Sa 28. Mai 2022, 10:21

1+1=3 hat geschrieben :
Sa 28. Mai 2022, 08:24
99,9 % aller Realität (! - inkl. alles was Menschen tun und meinen usf.) ist "Zitat"
Das ist viel zu viel. Hast du von Nordkorea abgeguckt oder die rote Matrix-Pille geschluckt? :)
1+1=3 hat geschrieben :
Sa 28. Mai 2022, 08:24
- es kommt darauf an diese möglichst "schlau, nutzbringend, auch originell (sofern man darauf Wert legt)" usw. zu ("re"-)kombinieren.
Ich mache da nur ein "Zugeständnis" fest: Die Gefühls- und Geisteswelt des Menschen unterliegt ständiger Manipulation.
1+1=3 hat geschrieben :
Sa 28. Mai 2022, 08:24
Wenn man permanent die Sprache neu erfinden sollte, es also nur noch Neologismen gäbe, wäre so etwas wie Verständigung überhaupt nicht möglich.
Wäre aber vielleicht erstrebenswert und damit einen Gedanken (entschuldige, ein Zitat) wert damit nur jene Unterhaltung finden, die alles "einfach" nur als einen große Witz empfinden und ihr Leben damit verbringen sich darüber tot zu lachen. :lol:



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Sa 28. Mai 2022, 15:36

Impulsgeber hat geschrieben :
Sa 28. Mai 2022, 10:21
Ich mache da nur ein "Zugeständnis" fest: Die Gefühls- und Geisteswelt des Menschen unterliegt ständiger Manipulation.
Warum? Weil unsere Sinneswahrnehmung in ständiger Funktion (gibt keinen On/Off Schalter) ist. In ständiger Aufnahme von Informationen also befindlich sind wir Menschen bzw. Organismen des Irdischen Daseins. Und wir manipulieren nicht nur Unsereins oder Unsergleichen, sondern das Irdische Dasein manipuliert auch uns. Fängt es an zu regnen, spannen wir den Regenschirm. Und so weiter geht die Erfahrungsmachung mit endlichem Eingang in unsere Genetik (Vererbungslehre).



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Timberlake
Beiträge: 146
Registriert: Mo 16. Mai 2022, 01:29
Wohnort: Shangrila 2.0

Di 31. Mai 2022, 01:37

Impulsgeber hat geschrieben :
Sa 28. Mai 2022, 15:36
Impulsgeber hat geschrieben :
Sa 28. Mai 2022, 10:21
Ich mache da nur ein "Zugeständnis" fest: Die Gefühls- und Geisteswelt des Menschen unterliegt ständiger Manipulation.
Warum? Weil unsere Sinneswahrnehmung in ständiger Funktion (gibt keinen On/Off Schalter) ist. In ständiger Aufnahme von Informationen also befindlich sind wir Menschen bzw. Organismen des Irdischen Daseins. Und wir manipulieren nicht nur Unsereins oder Unsergleichen, sondern das Irdische Dasein manipuliert auch uns. Fängt es an zu regnen, spannen wir den Regenschirm. Und so weiter geht die Erfahrungsmachung mit endlichem Eingang in unsere Genetik (Vererbungslehre).
In Anlehnung an selbiges , dazu gleichfalls ein hypothetisches Beispiel ..
Jörn Budesheim hat geschrieben :
Sa 28. Mai 2022, 08:03
Ein hypothetisches Beispiel: wie würde ein eingefleischter Determinist auf wissenschaftliche Erkenntnisse, dass der Mensch frei ist, reagieren? So in etwa? "Ich lasse mir doch nicht vorschreiben, dass ich frei bin!!!" Das heißt, er würde die Entdeckung seiner Freiheit als eine Einschränkung seiner Freiheit erleben :)
... ..wie würde ein eingefleischter Determinist auf wissenschaftliche Erkenntnis, dass der Mensch ständiger Manipulation unterliegt, reagieren? So in etwa? "Ich lasse mir doch nicht vorschreiben, dass ich ständig manipuliert werde !!!" Das heißt, er würde die Entdeckung , dass er manipuliert wird gleichfalls als eine Einschränkung seiner Freiheit erleben. Eine Einschränkung , die sich im Falle , dass es zu regnen anfängt , ganz einfach dadurch aufheben lässt, in dem man so „frei“ ist , keinen Regenschirm auf zu spannen.




Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

So 5. Jun 2022, 01:06

Timberlake hat geschrieben :
Di 31. Mai 2022, 01:37
... ..wie würde ein eingefleischter Determinist auf wissenschaftliche Erkenntnis, dass der Mensch ständiger Manipulation unterliegt, reagieren? So in etwa? "Ich lasse mir doch nicht vorschreiben, dass ich ständig manipuliert werde !!!" Das heißt, er würde die Entdeckung , dass er manipuliert wird gleichfalls als eine Einschränkung seiner Freiheit erleben. Eine Einschränkung , die sich im Falle , dass es zu regnen anfängt , ganz einfach dadurch aufheben lässt, in dem man so „frei“ ist , keinen Regenschirm auf zu spannen.
Ein Mensch, ein einfacher Menscharbeiter in Deutschland, der nicht weiß was die Großmächte um ihn herum für Seinesgleichen planen, der dahin lebt und versucht mit seiner Frau und Kindern ein Auskommen zu haben.

Wir müssen im Diskurs - Ein für und Wi(e)der Schall!- Acht geben uns nicht von denen zu entfernen von denen wir abstammen. Wer wir sind, interessiert im nationalmasochistischen-selbstaufgebenden Zeitgeist in 200 Jahren wen noch? Die Kinder gehen dort durch ein Museum und werden sich ihren Teil über dem schlechten Einflusss von Materialismus auf eine Menschengemeinschaft denken.



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 17901
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 5. Jun 2022, 09:08

Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 01:06
Ein Mensch, ein einfacher Menscharbeiter in Deutschland, der nicht weiß was die Großmächte um ihn herum für Seinesgleichen planen ...
Das hört sich in meinen Ohren ziemlich nach Verschwörungstheorie an.




Benutzeravatar
Burkart
Beiträge: 1108
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 09:59
Wohnort: Norderstedt

So 5. Jun 2022, 10:00

Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 09:08
Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 01:06
Ein Mensch, ein einfacher Menscharbeiter in Deutschland, der nicht weiß was die Großmächte um ihn herum für Seinesgleichen planen ...
Das hört sich in meinen Ohren ziemlich nach Verschwörungstheorie an.
Na ja, wissen wir wirklich, was Großmächte u.ä. für uns einfache Menschen planen?
Putin ist ja ein krasses Beispiel... wenngleich man im Nachhinein natürlich immer Anzeichen für sein Verhalten findet.
Dann gibt es auch z.B. Davos, wo quasi im Geheimen konferiert wird, also Infos nicht nach draußen dringen sollen.

Wobei mir oft aber auch scheint, dass vieles auch nicht geplant wird bzw. nur bedingt werden kann (z.B. rund um Corona), auch wenn ich mir die Zerstückelung unserer deutschen Politik anschaue, u.a. bedingt durch die Blockade der FDP hinsichtlich jeglicher Steuererhöhungen für (Super-)Reiche - sodass nur mal hier, mal dort punktuell etwas geschieht (hohe Geldausgaben bzw. -planungen a la "Sondervermögen") bzw. auch nur stichwortartig auftaucht (z.B. Steuer für große Krisengewinner) , ohne umfassendes Konzept, also ohne echte Planung.



Der Mensch als Philosophierender ist Ausgangspunkt aller Philosophie.

[Allgemeine, starke KI wird kommen - die Frage ist nur, wann... und was man darunter genau versteht...]

Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

So 5. Jun 2022, 13:18

Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 09:08
Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 01:06
Ein Mensch, ein einfacher Menscharbeiter in Deutschland, der nicht weiß was die Großmächte um ihn herum für Seinesgleichen planen ...
Das hört sich in meinen Ohren ziemlich nach Verschwörungstheorie an.
Was genau empfindest du an dem Gedanken als verwerflich?



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

So 5. Jun 2022, 21:35

Burkart hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 10:00
Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 09:08
Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 01:06
Ein Mensch, ein einfacher Menscharbeiter in Deutschland, der nicht weiß was die Großmächte um ihn herum für Seinesgleichen planen ...
Das hört sich in meinen Ohren ziemlich nach Verschwörungstheorie an.
Na ja, wissen wir wirklich, was Großmächte u.ä. für uns einfache Menschen planen?
Putin ist ja ein krasses Beispiel... wenngleich man im Nachhinein natürlich immer Anzeichen für sein Verhalten findet.
Dann gibt es auch z.B. Davos, wo quasi im Geheimen konferiert wird, also Infos nicht nach draußen dringen sollen.

Wobei mir oft aber auch scheint, dass vieles auch nicht geplant wird bzw. nur bedingt werden kann (z.B. rund um Corona), auch wenn ich mir die Zerstückelung unserer deutschen Politik anschaue, u.a. bedingt durch die Blockade der FDP hinsichtlich jeglicher Steuererhöhungen für (Super-)Reiche - sodass nur mal hier, mal dort punktuell etwas geschieht (hohe Geldausgaben bzw. -planungen a la "Sondervermögen") bzw. auch nur stichwortartig auftaucht (z.B. Steuer für große Krisengewinner) , ohne umfassendes Konzept, also ohne echte Planung.
Fand nicht auch jetzt am Wochenende ein "Bilderberger" Treffen unter Ausschluss der Presse statt? War das nicht im Schweizer Davos?



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Burkart
Beiträge: 1108
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 09:59
Wohnort: Norderstedt

So 5. Jun 2022, 22:53

Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 21:35
Burkart hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 10:00
Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 09:08


Das hört sich in meinen Ohren ziemlich nach Verschwörungstheorie an.
Na ja, wissen wir wirklich, was Großmächte u.ä. für uns einfache Menschen planen?
Putin ist ja ein krasses Beispiel... wenngleich man im Nachhinein natürlich immer Anzeichen für sein Verhalten findet.
Dann gibt es auch z.B. Davos, wo quasi im Geheimen konferiert wird, also Infos nicht nach draußen dringen sollen.

Wobei mir oft aber auch scheint, dass vieles auch nicht geplant wird bzw. nur bedingt werden kann (z.B. rund um Corona), auch wenn ich mir die Zerstückelung unserer deutschen Politik anschaue, u.a. bedingt durch die Blockade der FDP hinsichtlich jeglicher Steuererhöhungen für (Super-)Reiche - sodass nur mal hier, mal dort punktuell etwas geschieht (hohe Geldausgaben bzw. -planungen a la "Sondervermögen") bzw. auch nur stichwortartig auftaucht (z.B. Steuer für große Krisengewinner) , ohne umfassendes Konzept, also ohne echte Planung.
Fand nicht auch jetzt am Wochenende ein "Bilderberger" Treffen unter Ausschluss der Presse statt? War das nicht im Schweizer Davos?
Da bin ich überfragt, aber wundern würde mich's nicht.



Der Mensch als Philosophierender ist Ausgangspunkt aller Philosophie.

[Allgemeine, starke KI wird kommen - die Frage ist nur, wann... und was man darunter genau versteht...]

Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Mo 6. Jun 2022, 00:08

Burkart hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 22:53
Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 21:35
Burkart hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 10:00

Na ja, wissen wir wirklich, was Großmächte u.ä. für uns einfache Menschen planen?
Putin ist ja ein krasses Beispiel... wenngleich man im Nachhinein natürlich immer Anzeichen für sein Verhalten findet.
Dann gibt es auch z.B. Davos, wo quasi im Geheimen konferiert wird, also Infos nicht nach draußen dringen sollen.

Wobei mir oft aber auch scheint, dass vieles auch nicht geplant wird bzw. nur bedingt werden kann (z.B. rund um Corona), auch wenn ich mir die Zerstückelung unserer deutschen Politik anschaue, u.a. bedingt durch die Blockade der FDP hinsichtlich jeglicher Steuererhöhungen für (Super-)Reiche - sodass nur mal hier, mal dort punktuell etwas geschieht (hohe Geldausgaben bzw. -planungen a la "Sondervermögen") bzw. auch nur stichwortartig auftaucht (z.B. Steuer für große Krisengewinner) , ohne umfassendes Konzept, also ohne echte Planung.
Fand nicht auch jetzt am Wochenende ein "Bilderberger" Treffen unter Ausschluss der Presse statt? War das nicht im Schweizer Davos?
Da bin ich überfragt, aber wundern würde mich's nicht.
Hätte ja sein können das du was weißt, da du dich offenbar auch für die "Wand" hinter der "Wand" interessierst (Meta-Ebene, Dahinterblick). Ähnlich wie beim Ansehen des Kapitalismus, eine schöne, wertvolle Hausfassade, hinter der das hässliche und brutale Antliz aus Habgier, Armut und niederer Gefühlsbedienung boshaft lauert und auf den Knochen der Menschen kaut. Immer mehr, immer mehr, immer mehr. "Gewinnmaxime".

PS: Lass mich per PN wissen, ob dir das Buch nach Durchlesung insgesamt gefiel. Dann bestelle ich es mir. ;)



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 17901
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 6. Jun 2022, 09:42

Bitte das Thema des Fadens beachten!




Benutzeravatar
Burkart
Beiträge: 1108
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 09:59
Wohnort: Norderstedt

Mo 6. Jun 2022, 10:09

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Mo 6. Jun 2022, 09:42
Bitte das Thema des Fadens beachten!
Du hast recht.

Impulsgeber: Lass uns woanders darüber weiter'reden'.



Der Mensch als Philosophierender ist Ausgangspunkt aller Philosophie.

[Allgemeine, starke KI wird kommen - die Frage ist nur, wann... und was man darunter genau versteht...]

Benutzeravatar
Impulsgeber
Beiträge: 152
Registriert: Di 10. Mai 2022, 19:16
Wohnort: Shangrila

Mo 6. Jun 2022, 13:22

Jörn Budesheim hat geschrieben :
Mo 6. Jun 2022, 09:42
Bitte das Thema des Fadens beachten!
Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 13:18
Jörn Budesheim hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 09:08
Impulsgeber hat geschrieben :
So 5. Jun 2022, 01:06
Ein Mensch, ein einfacher Menscharbeiter in Deutschland, der nicht weiß was die Großmächte um ihn herum für Seinesgleichen planen ...
Das hört sich in meinen Ohren ziemlich nach Verschwörungstheorie an.
Was genau empfindest du an dem Gedanken als verwerflich?
Ich finde die Nachfrage legitim in einem Forum das sich der Philoshopie widmet. Du nicht? Das ist keine Aufforderung zum Antworten - so wie man mir Zeit beim Antworten lässt, lasse ich sie auch dem Gegenüber. Aber ich meine, bezieht sich dein Einwand hier drauf als sozusagen Ausgangspunkt des Nachfolgenden?
Wiki(manchmalblödia)pedia hat geschrieben : Reaktanz
Psychologie
Psychologische Reaktanz ist die Motivation zur Wiederherstellung eingeengter oder eliminierter Freiheitsspielräume. Reaktanz wird in der Regel durch psychischen Druck oder die Einschränkung von Freiheits­spielräumen ausgelöst.
Interessant in Bezug des "Nachfolgenden". Findest du nicht, Jörn? ;)



Zum Punkt kommen! Der Kern, der Inhalt einer Thematik: Das Außenherum ist nur Fruchtfleisch für seichte Unterhaltungen. Tiefgehend in der See Mittelpunktum, nicht nur seichte Gewässer dessen betreten.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 17901
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 6. Jun 2022, 13:52

Es mag einen Zusammenhang geben zwischen der Neigung Verschwörungstheorien zu glauben und Reaktanz. Es gibt aber - glaube ich - keine begriffliche Nähe zwischen Verschwörungstheorien und philosophischen Theorien.




Benutzeravatar
Burkart
Beiträge: 1108
Registriert: Sa 11. Jul 2020, 09:59
Wohnort: Norderstedt

Mo 6. Jun 2022, 13:57

Mir scheint, dass es hier eine Reaktanz gegen KI geben könnte ;)



Der Mensch als Philosophierender ist Ausgangspunkt aller Philosophie.

[Allgemeine, starke KI wird kommen - die Frage ist nur, wann... und was man darunter genau versteht...]

Antworten