Definition

Im Zettelkasten können Zitate und Begriffe hinterlegt werden, auf die du andere Mitglieder des Forums aufmerksam machen möchtest.
Antworten
Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 29. Jun 2020, 20:56

Es gibt viele verschiedene Formen von Definitionen, wenn man im Lexikon und im Netz sucht, wird einem ganz schwindlig, eigentlich wollte ich die Definition noch definieren, aber dazu fehlt mir die Kraft :)
  • Nominaldefinition
  • Realdefinition
  • Genetische Definition
  • Operative Definition
  • Konzeptionelle Definition
  • Kontextdefinition
  • Ostensive Definition
  • Rekursive Definition
  • Induktive Definition
  • Explizite Definition
  • Implizite Definition
  • Päpstliche Definitionsmacht
  • Vage Definition
  • Exakte Definition
  • ...



Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 2889
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Mo 29. Jun 2020, 21:43

Gibt es keine definitive Definition? :)



-------------------------------
Stets freundlich bleiben.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 29. Jun 2020, 21:47

Da Definitionen zum Reich des Bösen gehören, wäre das natürlich der Obergauner :)



Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 29. Jun 2020, 21:49

Operative Definition habe ich mein Lebtag noch nicht gehört. Falls ich es mir richtig gemerkt habe, ist das folgende ein Beispiel: Intelligenz ist das, was der Intelligenztest misst.



Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 2889
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Mo 29. Jun 2020, 22:36

Mir gefällt ja besonders die vage Definition! Ist so etwas wie die 'nur leicht definierte' Definition.

Es gibt sicher eine Menge Definitionsarten, zB. die kooperative Definiton z.B. "Ach, was ist dieses Ding nochmal, na du weisst schon!". "Jaa, stimmt, dieses Ding, ich weiss, was du meinst.. Dings.. ehm...".



-------------------------------
Stets freundlich bleiben.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Di 30. Jun 2020, 05:24

😁



Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!

Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 2889
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

Di 30. Jun 2020, 06:24

umschreiben, bedeuten (?), konturieren, begreifen...



-------------------------------
Stets freundlich bleiben.

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Di 30. Jun 2020, 06:28

Alethos hat geschrieben :
Di 30. Jun 2020, 06:24
umschreiben, bedeuten (?), konturieren, begreifen...
Ja, genau: Welche umgangssprachlichen Begriffe gibt es für Definieren?

Neben deinen Vorschlägen: Festmachen, festlegen, veranschaulichen, klarmachen, aufzeigen, bestimmen, beschreiben, erläutern, erklären, unterscheiden, zeigen, abgrenzen ...

Ich meine, "bestimmen" passt recht gut. Der Begriff hat nämlich auch die nötige Vieldeutigkeit. Man kann z.b. Pilze bestimmen, man kann "bestimmen" aber auch im Sinne von "vorschreiben" verstehen.



Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Di 30. Jun 2020, 07:25

Man kann - gleichsam, um das ganze auf die Spitze zu treiben - natürlich auch nach der Wahrheit der Definition fragen. Es zeigt vielleicht etwas über die Art der Definition, wenn man sich fragt, wie man vorgehen muss, um darauf eine Antwort zu finden bzw. um festzustellen, dass die Frage womöglich verfehlt ist. Bei einer schlichten terminologischen Festlegung z.b., bzw. einer Vereinbarung ist in der Regel die Frage nach deren Wahrheit witzlos. Hier könnte man höchstens nach der Praktikabilität fragen. Anders liegen die Dinge schon, wenn man sich fragt, ob Wasser durch H2O zu definieren ist.

...



Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 8. Jul 2020, 19:48

Kant hat geschrieben : [Es] können auch mangelhafte Definitionen, d. i. Sätze, die eigentlich noch nicht Definitionen, aber übrigens wahr und also Annäherungen zu ihnen sind, sehr nützlich gebraucht werden.
Soweit ich mich entsinne, sagt John Searle fast dasselbe. In einem Aufsatz über das Bewusstsein sagt er sinngemäß, dass man nicht immer schon zu Beginn der philosophischen Arbeit eine präzise Definition verlangen kann, weil diese oft erst das Ergebnis des Nachdenkens ist; jedoch kann man zum Einstieg mit Fingerzeigen und vorläufigen Erklärungen aufwarten, schließlich muss man zumindest ungefähr wissen, wovon überhaupt die Rede ist.



Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften!

Antworten