Gedichte

Das ist die Rubrik für die ewige Wiederkunft des Gleichen: Ohrwürmer, Humor und Anekdoten, Buchempfehlungen etc. Einfach für alles, was gut ist und immer wieder kommt.
Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 4027
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

So 6. Jun 2021, 18:23

Hier wartet man sehnlichst auf ein Gedicht aus Friederikes Hand, damit man sich auch hier schmunzelnd über die Tölpelhaftigkeit freuen kann, mit der sie die Grenzen der Kunst ausreizt.

PS: Ich für meinen Teil habe nie ein Gedicht geschrieben und gepostet, weil ich dachte, dass es irgendeinem Kunstanspruch genügen würde. Ich habe immer nur Gedanken verarbeitet, so wie sie mir halt auf der Zunge tanzten.



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 4363
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

So 6. Jun 2021, 18:52

Ich trete von einem Fett-Näpfchen ins Nächste.
Warum versteht mich keiner ??? :roll: :roll: :roll:

Himmel, ich habe die Ordnung für gut befunden @Jörn. Lies richtig!
Und @Alethos, nein wirklich, soviel Giftigkeit 8-) und das von Dir.




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 4363
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

So 6. Jun 2021, 18:56

Ich gerate in hektischen Verteidigungsmodus - also nochmal, lieber Alethos, die Tapsigkeit vs. Kunst habe ich als eine mögliche Sichtweise dargestellt, eine, die ich als eine an der "kanonischen Ordnung" orientierte, bezeichne.




Benutzeravatar
Alethos
Beiträge: 4027
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:35
Wohnort: Schweiz

So 6. Jun 2021, 19:05

Friederike hat geschrieben :
So 6. Jun 2021, 18:52
Und @Alethos, nein wirklich, soviel Giftigkeit 8-) und das von Dir.
Nein, nein, nein: Jetzt missverstehst du mich wirklich. Das war doch gar nicht giftig gemeint, sondern animierend. :-)

Ich finde, dass gute Dichtkunst eine eigene Kategorie bilden soll und zu dieser gehören die meisten User-Gedichte hier nicht - das sage ich wenigstens von meinen Gedichten. Aber das sollte uns nicht daran hindern, ein wenig kreativ zu sein und etwas zu wagen. Vielleicht ordnet sich das Resultat dann selbst unter „absurde Kunst“ oder „tapsige Versuchskunst“ ein. Das ist doch okay im Grossen und Ganzen.



-------------------------------
Alle lächeln in derselben Sprache.

Groot
Beiträge: 68
Registriert: Di 6. Apr 2021, 17:10

So 6. Jun 2021, 21:37

Eisen hinzukredenzt; oder "aus 4 mach 5" II

Feuer in Arsen – und Elektronik.
Das Wasser, das ist Honig.
So schön Gelb,
als wär es Geld.

Man im Gelde stets im Wind,
die Juristen sind des Winde Kind.
Denn...die haben Listen,
reichviel Material; und Fristen!




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 4363
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Mo 7. Jun 2021, 18:32

- mit Blick auch aufs "Leben als Fragment"

Fragmentarisch

Das sichtbare das
Unauffindbare das
Nicht mehr vorhandene das
Vergessene Ich.

(aus: M.L. Kaschnitz, Kein Zauberspruch, Suhrkamp 1986)




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 4363
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Do 10. Jun 2021, 12:01

Verwundert

Wenn der Tisch nach Brot duftet
Erdbeeren der Wein Kristall

denkt an den Raum aus Rauch
Rauch ohne Gestalt

Noch nicht abgestreift
das Ghettokleid

sitzen wir um den duftenden Tisch
verwundert
daß wir hier sitzen

-Rose Ausländer-




Benutzeravatar
Friederike
Beiträge: 4363
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 07:48

Mo 14. Jun 2021, 13:34

Dieser Tag

Alle Guten Geister für diesen Tag!

Der Wind strömt stark und warm.
Das Grosse Licht baut den Tag auf.
Bienen und Kraniche über der Brandung.

Als hätte die Schöpfung nocheinmal begonnen.
Kein vorletzter Tag, kein letzter
und das Meer bewegt lebendige Finsternis.

Das Haus, im Schwirren der Vogelflüge
fliegt auf in die Pinien.

Freude, das Wort aufersteht
nicht geraubt, nicht gesäubert.

Wir hängen die Schuhe hinaus in den Wind
und er füllt sie mit Schmetterling
und Samen der Steine.


-Christoph Meckel-




Antworten