Ohrgewürm

Das ist die Rubrik für die ewige Wiederkunft des Gleichen: Ohrwürmer, Humor und Anekdoten, Buchempfehlungen etc. Einfach für alles, was gut ist und immer wieder kommt.
Hermeneuticus
Beiträge: 826
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 19:20
Kontaktdaten:

Do 27. Jul 2017, 18:25

Bild

Hier könnt Ihr die Musik teilen und besprechen, die sich gerade durch Eure Gehörgänge windet - sei's im Guten, sei's im Schlechten. Denn nicht jeder Ohrwurm ist ja ein willkommener Gast. Es gibt darunter so manches echte Ungeziefer... :D




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14043
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mo 14. Aug 2017, 07:22



Ich poste das hier, weil die documenta 14 diesem Musiker einen ganzen Raum widmet.



Ohne Wahrheit keine Freiheit

Hermeneuticus
Beiträge: 826
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 19:20
Kontaktdaten:

Mo 14. Aug 2017, 07:37

Mir gehen seit einer Woche hauptsächlich Abschnitte aus Beethovens Sonate f-moll op. 57 durch den Kopf, der sog. "Appassionata". Ich habe sie früher schon ein paar Mal gespielt (sogar vor Zuhörern), als ich eigentlich noch nicht Klavier spielen konnte. Danach hatte ich sie lange nicht mehr angerührt. Seit dem vorletzten Wochenende bin ich dabei, sie mir wieder zu erarbeiten, und zwar mit erheblichen Lustgefühlen.





Hermeneuticus
Beiträge: 826
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 19:20
Kontaktdaten:

Di 15. Aug 2017, 05:59

Vorhin gehört, schwirrt mir davon jetzt noch der Kopf:

Vokalensemble Amarcord, Das Buch der Madrigale

https://www.arte.tv/de/videos/049446-00 ... -madrigale




Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 743
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

Di 15. Aug 2017, 22:44

Die schlimmsten Ohrwürmer sind die, die man nur so halb im Gedächtnis hat.. weder den Interpreten noch den Titel kennt. Und sich eigentlich nur noch daran erinnert, dass die Musik einfach geil war. So geht's mir momentan. Ich hatte vor einiger Zeit einen Song im Radio gehört, der mich nicht mehr loslässt.

Der Vokalist war spanisch/orientalisch?.. ich weiß es nicht mehr. Das Instrument staccatohaft gespielt irgendwas zwischen Trompete und Klavier wenn ich den Klang beschreiben sollte. Aber etwas war an dem Stück signifikant: die Intermezzos der einzelnen Phasen hatten eine sehr seltsame Beschleunigung, die gefühlt aus dem Ruder des Rhythmus lief.

Hat jemand evtl. mal so etwas gehört in den letzten Wochen/Monaten? Vielleicht im Radio oder so?




Benutzeravatar
novon
Beiträge: 358
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 01:01

Di 15. Aug 2017, 22:46





Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14043
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Mi 16. Aug 2017, 08:58




Ohne Wahrheit keine Freiheit

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Mi 16. Aug 2017, 21:58

Ihr habt aber alle doch etwas gehaltvoller Ohrwürmer als ich letztens.
Vor dem herbstlichen Intermezzo fand in einem der Nachbargärten eine Feier statt, Samstagabend. Es wurde gesungen, quer durch deutschsprachige und englischsprachige Schlager. Einige davon wurden mehrmals gesungen, u.a. "Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen". Bis ein Gewitter kam, hörte ich das so vier mal... und da war es passiert, ich bekam dieses Lied nicht aus meinem Kopf, auch am Sonntag nicht... ein nerviges Ohrgewürm.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Hermeneuticus
Beiträge: 826
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 19:20
Kontaktdaten:

Do 17. Aug 2017, 06:22

Meine Befürchtung ist ja, dass die fromme (?) Helene in den Himmel kommt, und dann alle Engel unentwegt atemlos durch die Nächte singen... :o Dann will ich lieber in die :arrow: Hölle. Aber vermutlich werden da Heino-CDs in Endlosschleife abgespielt... :cry:




Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14043
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Do 17. Aug 2017, 06:31

Meine Lösung für solche Probleme lautet mittlerweile: kein Radio an und wenn doch, dann nicht die Sender, wo sowas läuft :) ich kenne zwar tatsächlich "atemlos durch die Nacht", aber ich schätze, dass ich es kaum öfter gehört habe als ein Dutzend Mal und ganz sicherlich nie komplett. Allerdings ist mir klar, dass man sich auch auf diese Weise nicht 100% davor schützen kann... Am kommenden Wochenende ist vor meiner Haustür Kirmes, das ist so eine Einfallschneise, gegen die ich nichts tun kann



Ohne Wahrheit keine Freiheit

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 17. Aug 2017, 20:41

Nun ja, so schlimm können die schlimmen Ohrwürmer eigentlich nicht sein, denn wieso setzen sie sich dann gegen den eigenen Willen im Ohr fest?



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Do 17. Aug 2017, 21:04

Gerade läuft ein Ohrgewürm im Fernsehen, für den der eine oder andere starke Nerven braucht: Dirty Dancing. ;- )



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 18. Aug 2017, 10:33

Tommy, ich mache mir ernsthaft Sorgen. Hungry Eyes als Lieblingssong aus Dirty Dancing?
Nicht doch, natürlich ist der beste neue Song aus dem Film das Schlusslied. Das ist ein Ohrgewürmdingsbums.
5 mal angeschaut pro Freundin? Ich verkneife mir etwaige Berechnungen.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 14043
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Fr 18. Aug 2017, 10:40

:-)



Ohne Wahrheit keine Freiheit

Benutzeravatar
iselilja
Beiträge: 743
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:53

Fr 18. Aug 2017, 15:05

Wo ihr gerade so in Erinnerungen schwelgt und Dirty Dancing jubiliert.. es gab auch noch einen zweiten Film in der Filmgeschichte, der ähnlich erfolgreich war. Weil: musikalisch massiv unterlegt. Pulp Fiction.




Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 18. Aug 2017, 20:46

Hmm, in 40 Jahren? Wie bringe ich es jetzt an den Mann.... aufgrund meiner Wahrnehmung kann das nicht stimmen, ich schätze Dich auf maximal 35 Jahre. (Ich gehe dann mal in Deckung).



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 18. Aug 2017, 21:56

Nein, nicht auf Dein mentales Alter. Meine Schätzung beruht auf Deinem Schreibstil und darauf, dass Du so was wie der König der Namensänderungen bist. Mir ist aufgefallen, dass Du nicht mehr so oft wie früher in einen - wie sage ich es- drastischen Schreibstil wechselst. Das hat sich geändert. Deshalb die 35 Jahre. Ich gebe aber zu, dass nicht bedacht habe, dass Du auch schon lange im Da Drüben Forum geschrieben hast. Ich war überrascht, also ich das mit den 40 Jahren las.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Administrator
Beiträge: 698
Registriert: Di 18. Jul 2017, 19:56
Kontaktdaten:

Fr 18. Aug 2017, 22:19





Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 18. Aug 2017, 22:45

In wie fern steht denn die Neigung, Nicknames zu ändern, mit dem Alter in Verbindung? Ist das ein typisches Merkmal der Jugend?
Na ja, irgendwann weiß mann und frau doch, welcher Name zu einem passt, wenn es nicht der Klarname sein soll, oder?
Ich habe das auch gemacht, habe mit dem ersten Nicknamen angefangen, dann zu einem anderen Namen gewechselt, weil mir der erste dann doch zu kindisch vorkam, da der zweite Name nicht gut ankam und ich merkte, nee passt nicht, wieder zurück zum ersten Nicknamen und mich dann getraut, meinen echten Namen zu nehmen, den habe ich jetzt hier immer noch.
Ja gut. Ich gebe zu mit den 40 Jahren habe ich geflunkert. Ich bin schon 41. Aber hey, dieses eine Jahr. Das darf man!
Mann darf; gleiche Rechte für Mann und Frau ;- )



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Benutzeravatar
Stefanie
Beiträge: 4518
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 20:09

Fr 18. Aug 2017, 22:58

Ich wechsle nicht die Nicknamen, weil ich nicht weiß welcher zu mir passt, sondern weil so viele zu mir passen.
Der war gut, der Punkt geht an Dich.
Tommy, solange ich nicht wieder Schmunzelmonster schreiben muss... fühl Dich wohl mit dem jetzigen Namen.

Wir kommen schwer vom Thema ab. Macht nichts, hoffe ich.



Nur Prinzessinnen richten ihr Krönchen.
Königinnen ziehen ihr Schwert.
(Unbekannt)

Antworten