tagblatt.ch: Kinder schulden Eltern nichts (Barbara Bleisch)

Hier werden in unregelmäßigen Abständen Presseartikel zu Philosophen und Philosophie in der Presse veröffentlicht
Antworten
Benutzeravatar
Jörn Budesheim
Beiträge: 15623
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 09:24
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

So 6. Mai 2018, 08:10

tagblatt.ch hat geschrieben : «Kinder schulden Eltern nichts»

Bild

Eltern, Kinder, Geschwister: Familiäre Beziehungen prägen uns ein Leben lang, im Guten wie im Bösen. Die Philosophin Barbara Bleisch erklärt, warum uns Familie so verletzlich macht, und wann jegliche familiäre Pflicht erlischt.

(Barbara Bleisch hat bei DiaLogos schon einige Auftritte: Zum Beispiel bei: Leser Fragen Philosoph/innen antworten)

Katja Fischer es Santie: Frau Bleisch, wie kommt es, dass so viele Menschen ihre Familienbeziehungen als anstrengend empfinden?

Barbara Bleisch: Vielleicht, weil sie nicht in die Beziehung investiert haben. Unsere Familie ist ja erst einmal einfach da. Vor allem als Kind müssen wir für ihre Liebe nicht viel tun.

weiter lesen



"Nichts ist menschlicher als der Wunsch, kein Mensch zu sein!" (Stanley Cavell)

"Die meisten Menschen würden leichter dahin zu bringen seyn, sich für ein Stück Lava im Monde, als für ein Ich zu halten." (Fichte)

Antworten